Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Steffel-Gruppe positioniert sich neu

Die Champions League fest im Visier

Es war eine der größten Veranstaltungen, die die Bodenbelagsbranche in diesem Jahr erlebt hat: 3.000 Besucher kamen am letzten November-Wochenende zu Steffels Weihnachtsmarkt, einer perfekt organisierten Leistungsshow der Berliner Großhandels-Gruppe mitsamt Gala-Abend. Hintergrund war zum einen die strategische Neuorientierung des Familienunternehmens, das den Generationswechsel einleitet, zum anderen der Startschuss für die Kampagne "Leistung lohnt" .

3.000 Besucher, 1.500 Gäste beim Gala-Abend, 21 Zentner Gänsefleisch, 4.000 Klöße, 40 Köche - ein Superlativ jagte den anderen bei "Steffels Weihnachstmarkt" am letzten November-Wochenende im Logistikzentrum der familiengeführten Großhandels-Gruppe.

Die Veranstaltung war Hausmesse mit über 50 Ausstellern, Jubiläumsfeier - alle Gruppengesellschaften zusammen sind 125 Jahre alt - und bildete zugleich den Startschuss für eine große Kampagne der Berliner unter dem Motto "Leistung lohnt", die verschiedene Aktivitäten vereint.

Und - sie markierte auch den Beginn einer neuen Ära. Die Steffel-Gruppe hat sich neu aufgestellt, ihren Auftritt modernisiert und sie leitet den Generationswechsel ein. Walter Steffel, der vor 40 Jahren mit der Gründung des Großhandelshauses Thomas & Co zusammen mit Namensgeber Bruno Thomas den Grundstein für die heutige, überregional bedeutende Formation legte, kündigte beim Gala-Abend an, dass er sich im nächsten Jahr in die zweite Reihe zurückziehe, um der "nächsten Generation mehr Verantwortung zu übertragen". Es war ein nicht nur für die Familie Steffel bewegender Moment, als ihm daraufhin die 1.500 Zuhörer mit Standing Ovations Respekt und Anerkennung zollten und damit nicht nur seine unternehmerische Leistung, sondern auch seine Integrität, Fair-ness und sein persönliches Engagement würdigten.

Die nächste Generation in Person von Dr. Frank Steffel skizzierte die strategische Neuausrichtung und Ziele der Gruppe. In diesem Zusammenhang warb der eloquente künftige Lenker der Steffel-Unternehmungen zugleich für den Standort Deutschland und stellte die besonderen Chancen inhabergeführter, mittelständischer Unternehmen heraus, die Veränderungen und Anpassungen "am schnellsten und konsequentesten vornehmen könnten."

Die Berliner selbst wollen das vormachen und eine Offensive für den deutschen Bodenbelagsmarkt starten. "Wir wollen gemeinsam mit unseren Lieferanten und Kunden beweisen, dass Zuversicht, Expansion und Firmenkonjunkturen auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten möglich sind", sagte Steffel. Die Voraussetzungen dafür seien geschaffen worden. "Wir haben uns in schwieriger Zeit fit gemacht für die Zukunft und steuern nun nach Jahren des Überwinterns, zum Teil sogar notwendigen Schrumpfens neue Ziele an". Als diese Ziele nannte er: "Wir wollen wachsen, wir wollen weitere Marktanteile gewinnen" - und mit Blick auf andere überregional agierende Grossisten: "Und wir wollen uns fest in der nationalen Champions League etablieren, sie eigentlich sogar jedes Jahr auf's Neue gewinnen...."

Der Markt verlange Macht, glaubt Steffel, Macht verlange Masse und Masse verlange wiederum entweder Allianzen oder eine segmentierte Ausrichtung unter einem Dach. Und genau das hat das Familienunternehmen getan:

Inver GmbH
Power-Familie: Dirk Steffel, Ingeborg Steffel-Heyse, Walter Steffel, Katja Steffel, Dr. Frank Steffel
Inver GmbH
Leistung lohnt: Die Steffel-Führungsmannschaft hat das Motto der Ausstellung orginell vertont. Mit auf der Bühne die Familie; ganz links Dr. Frank Steffel, in der Mitte Dirk Steffel.
Inver GmbH
Der Gala-Abend: Das größte Gänse-Essen mit 21 Zentnern Gänsefleisch, 4.000 Klößen und 40 Köchen, Stargast Frank Zander ...hier kommt Kurt... begeisterte das Publikum bis in die frühen Morgenstunden. Die Stimmung war grandios.
Inver GmbH
Dirk Steffel, Dr. H.-Werner Utz, Uzin mit Lebensgefährtin
Inver GmbH
Elmar Schmidt und Frau, Forbo, Klaus Schneider, Steffel-Gruppe
Inver GmbH
50 Aussteller präsentierten auf der Hausmesse ihre Produkte.

- Als Dach fungiert dabei die Steffel - Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG, die unter Führung von Thomas Klein für die strategische Unternehmensplanung sowie die Zentralbereiche Finanzen, Controlling, Personal, Technologie und Vertriebskoordination. Darunter operiert

- Thomas GmbH & Co. Handels KG unter Verantwortung von Joachim Streichan als überregionaler Bodenbelags-Dienstleister vor allem für Verarbeiter, das Handwerk und den Fachhandel mit 7 Niederlassungen

- Inver GmbH als Coupondienstleister für alle Großvertriebsformen im Bau- und Fachmarktbereich sowie mittlere und größere Fachgeschäfte unter Leitung von Rolf Steinhoff

- IBS Industrievertriebs KG Steffel GmbH & Co als dynamisches, bundesweit aktives Vertriebsunternehmen für rollenführende Fachmarkte unter Führung von Detlef Berner und

- Steffel Logistik GmbH & Co. KG als Servicezentrum für Logistik, Kollektions- und Musterfertigung für die Schwester-Unternehmen, aber auch für Kunden und Lieferanten, unter Leitung von Klaus Bergelt.

Jede Gesellschaft soll sich dabei konsequent auf ihr Kerngeschäft und ihre Zielgruppe konzentrieren und zugleich von den Vorteilen eines starken Verbundes profitieren. BTH Heimtex wird zu einem späteren Zeitpunkt noch detaillierter über Zielsetzungen und Pläne der Steffel-Gruppe berichten.

aus BTH Heimtex 12/04 (Wirtschaft)