Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


VDFI Verband der deutschen Daunen- und Federnindustrie e.V.

VDFI Daunapedia: Was bewegt den Kunden?


Mainz - Was bewegt die Verbraucher aktuell beim Kauf einer Daunendecke und beim Thema rund um Federn und Daunen? Welche Fragen treten vor und in einem Verkaufsgespräch auf? Bei der Beantwortung dieser Fragen setzt der Verband der Deutschen Daunen- und Federnindustrie (VDFI) auf Informationen und die Hilfe der Branche.

"Im Laufe der Jahre hat der Verband schon die unterschiedlichsten Fragen von Konsumenten erhalten und beantwortet. Inzwischen verfügen wir über eine ganze Fülle von kompetenten Antworten zu verschiedenen Themengebieten", erzählt Juliane Hedderich, Geschäftsführerin des VDFI in Mainz. Ziel soll es nun sein, Interessierten möglichst unkompliziert dieses angesammelte Wissen im Internet zur Verfügung zu stellen, um die Kaufentscheidung für ein Daunenbett zu erleichtern.

Der Name des digitalen Kompendiums wird "Daunapedia" lauten. Darin werden unter anderem Antworten auf die Fragen zu finden sein, die den Verband bisher erreicht haben. Darüber hinaus können aber auch andere Fachleuten Beiträge in dem Nachschlagewerk platzieren. Die Texte werden von Fachleuten des VDFI und dem Rechtsanwalt geprüft und können dann in Daunapedia unter Angabe der Quelle veröffentlicht werden. Die Seite wird aufgebaut nach dem Prinzip der "frequently asked questions" in chronologischer Reihenfolge. Über ein Schlagwortverzeichnis und Verlinkungen hat der Nutzer die Möglichkeit, sein Wissen zu vertiefen.


Sehr interessiert ist der Verband aber auch an Rückmeldungen aus dem Fachhandel darüber, was Kunden bei Gesprächen über Daunendecken bewegt. Von besonderem Interesse sind zum Beispiel Fragen zur Funktion von Daunen und Federbetten, zum Komfort und zu Qualitätsaspekten.

Gespannt ist man aber auch auf ungewöhnliche Fragestellungen, die dem Verband noch nicht untergekommen sind. Auf die Beantwortung seitens des Handels kommt es dem VDFI nicht an, das erledigt man gerne selbst. Hauptsache, es wird eine rege Beteiligung erreicht. Interessante Fragen oder ausgearbeitete Beiträge kann man per Mail senden an info@vdfi.de.

aus Haustex 12/06 (Marketing)