Hometrend
Stellenmarkt
Wasserbetten-Portal Trevira CS Hometrend 125 Jahre BTH Heimtex

Artikel-Archiv


Unter dem Haro-Markendach wird aufgestockt

Premium-Produkte für Profi-Partner

Marktführer Haro sieht einen "heißen Herbst": In diesen Tagen beginnt die Auslieferung einer stattlichen Reihe von Neuheiten. Alle markieren zwei programmatische Entscheidungen: Hamberger ist angetreten, seine Kernkompetenz im Bereich Bodenbeläge weiter zu stärken. Und gleichzeitig zielen Angebote und Maßnahmen darauf ab, Kompetenzgewinn auch beim Holzfachhandel und - verstärkt - beim verlegenden Handwerk zu bewirken. Partner-Programme folgen den Geboten der Stunde: Kapazitätsauslastung und Anhebung der Kundenfrequenz.

Hinter der Marke Haro stehen 138 Jahren Unternehmensgeschichte, in denen es immer wieder gelang, sich erfolgreich neuen Zeiten und geänderten Bedingungen anzupassen. Was die Hamberger Industriewerke wachsen ließ, weist auch in die Zukunft: "Wir werden unsere Marktanteile verteidigen", unterstreichen die Geschäftsführer Peter Hamberger und Dr. Peter M. Hamberger mit einer Reihe von Entscheidungen sowie etlichen Produktneuheiten.

Marktführer Haro führt laut der Wohnen + Leben-Umfrage Nr. 6 von Gruner & Jahr in Deutschland mit einem Markenbekanntheitsgrad von 26 Prozent die Riege der Hersteller von Fußbodenbelägen an. Dennoch werden Erwartungen in den "Hauptmarkt Deutschland" und in Steigerungsraten gleich welcher Art im Hause Hamberger niedrig gehalten: "Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland werden sich in absehbarer Zeit nicht grundlegend verändern. Auch weitere Einflussfaktoren sind vorgegeben. Generell wird die Entwicklung des Marktes weiter wegführen von der Mitte - einerseits hin zur Masse, andererseits hin zur Klasse." Vor diesem Hintergrund sei es unumgänglich, sich auf schon eingetretene oder absehbare Veränderungen einzustellen, erläutert Dr. Peter Hamberger u.a. die Entscheidung der Geschäftsleitung, sich ab Jahresmitte von der Sparte Wand- und Deckenvertäfelungen zu trennen - zugunsten neuer und ergänzender Produkte, die die Kernkompetenz im Sektor Bodenbeläge stärken und die Auslastung und Ausweitung der Produktion am Standort Rosenheim sichern sollen.

Die Sortimente Parkett und Laminat wurden in den letzten Monaten überarbeitet. Dabei wurde das Parkettsortiment schwerpunktmäßig gestärkt im Premium-Bereich, dem auch das neue Exklusiv-Produkt "Celenio" zuzuordnen ist. Weiter gewonnen hat das Gesamtangebot durch ein aktualisiertes Korkboden-Sortiment und durch die Neuaufnahme von Linoleum-Fertigböden. Damit sind unter der Marke Haro nunmehr vereint: Dreischichtiges Fertigparkett in Standard- und Manufaktur-Ausführungen, zweischichtige Parkett-Einzelstäbe und Dekorstäbe (Haro Parkett), Furnierböden (Haro Furnett), Laminatböden (Haro-Tritty), der Holzdesignboden "Celenio made by Haro", Korkfertigparkett (Haro Corkett), Linoleumfertigböden (Haro Linett) sowie jegliches Zubehör.

Nachdem im letzten Jahr das auf den Facheinzelhandel zugeschnittene Haro Premium-Partnerkonzept im Mittelpunkt stand, werden seit Jahresbeginn 2004 mit dem Profi-Partnerkonzept insbesondere dem Handwerk vermehrt Anreize geboten. Dabei hebt Haro die Bedeutung des Fachgroßhandels als Mittler ausdrücklich hervor, nimmt ihn aber auch in die Pflicht: "Er wird an der Umsetzung des Profi-Partnerkonzepts maßgeblichen Anteil haben." Das bedeutet: Es wird erwartet, dass die speziell auf das Handwerk ausgerichteten Angebote der Parkett-Manufaktur, Produktneuheiten wie Celenio und das Dekorstab-Programm Creatino als Differenzierungsprodukte erkannt und entsprechend positiv angenommen werden.

Die Parkett-Manufaktur

Der seit Jahresbeginn angebotene Service der Parkett-Manufaktur bietet Landhausdielen mit Oberflächen, die in Handarbeit endbehandelt werden und daher Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Struktur und Farbe eröffnen. Das Angebot wendet sich an das Handwerk, das damit auch ausgefalleneren Kundenwünschen entsprechen kann.

Aus der Parkett-Manufaktur kommen zwei Landhausdielen-Typen: die klassische Diele mit den Abmessungen 2.200 x 180 mm und die kompakte Landhausdiele Toscana mit den Maßen 996 x 120 mm. Beide sind bei 13 mm Gesamtdicke mit 3,6 mm-Decklage auf Fichtenmittellage dreischichtig aufgebaut und mit Clic Connect-Verbindung zum waagerechten Einklicken ausgerüstet. Die Parkett-Manufaktur bedient sich der Dielen mit Buche-, Eiche-, Räucher- und Achateiche-, Ahorn- und Lärche-Decklage. Um den jeweiligen Charakter einer Diele zu prägen, stehen sechs Eigenschaften zur Wahl: Eine glatte, strukturierte oder handgeschroppte Oberfläche, gefaste Kanten an der Längs- oder Stirnseite bzw. rundumlaufend sowie "Wurmlöcher". Die meisten Unterscheidungsmerkmale bietet das Erscheinungsbild der Oberfläche. Sie kann mit Beize bzw. Wachsbeize farbig gehalten, gelaugt, geölt oder versiegelt werden.

Der Designholzboden Celenio'

Hamberger Flooring GmbH & Co. KG
Die Parkett-Manufaktur bietet Landhausdielen mit Oberflächen, die von Hand endbehandelt wurden.
Hamberger Flooring GmbH & Co. KG
Peter Hamberger
Hamberger Flooring GmbH & Co. KG
Verkaufsleiter Herbert Sinnesbichler stellt die Parkett-Manufaktur vor.
Hamberger Flooring GmbH & Co. KG
Platzsparende Dielenpräsenter gehören zum Haro-Angebot für Fachhandels- und Handwerkspartner.
Hamberger Flooring GmbH & Co. KG
Marketingleiter Robert Fischbacher vor einem Haro-Aufsteller.
Hamberger Flooring GmbH & Co. KG
Die Verantwortlichen von Hamberger im Gespräch mit der Redakteurin des ParkettMagazins Inge Hagemann.

Aus einem innovativen Holzwerkstoff, der bei Haro weiterentwickelt wurde (geschützer Name: Harolith), gelangt ab September der neuartige Holzfußboden Celenio by Haro' in den - auf ausgewählte Fachgroßhändler und Profi-Verleger begrenzten - Vertrieb. Das Produkt stärkt den Premium-Bereich.

Der Dekor-Stab Creatino

Das Sortiment der Zweischicht-Parkettstäbe bei Haro hält für Architekten, Objekteure und gestaltungsfreudige Bauherren ein neues Produkt bereit: den Design-Stab Creatino mit Steinoptik. Das Material besteht aus einem Mineral in Verbindung mit Acryl. Es ist äußerst strapazierfähig, leicht zu bearbeiten (wie das Parkett, mit dem zusammen der Stab verlegt wird) und auf viele Dekor-Varianten einzustellen. Haro bietet es in den Farben Bernstein, Granit, Smaragd, Aquamarin und Achat. Mit dem Stab lassen sich in der Fläche dezente Farbakzente setzen, er kann für Umrandungen und Friese genutzt werden oder selber eine Fläche bilden, beispielsweise vor einem Kamin. Aus den vielen möglichen Holzarten der Parkettstäbe und den fünf Steinoptiken lassen sich zahlreiche Kombinationen herstellen. Mit diesem Gestaltungsmittel stärkt Haro ebenfalls das Angebot für den Profi-Handwerker im Premium-Bereich.

Die neue Lock Connect-Verbindung

Unter dem Markendach Haro haben ferner Korkfertigparkett (Corkett) und Linoparkett (Linett) ihren Platz gefunden. Diese beiden Kollektionen sowie die Furnierboden-Kollektion (Furnett) werden inzwischen komplett mit Loc-System für angewinkelte Verlegung ausgerüstet. Haro Lock Connect ergänzt damit das bisherige Clic-System Haro ClicConnect.

Das Furnierboden-Angebot ist für 2004 stark erweitert worden, u.a. um die Holzarten Nuss und Jatoba. Korkparkett ist seit 2000 im Haro-Sortiment. Für 2004 wurde die Kollektion überarbeitet. Zur Wahl stehen 15 verschiedene Varianten, wählbar aus sechs Designs und fünf Farben.

Neu bei Haro ist der Lino-Fertigboden Linett, der ab Herbst dieses Jahres ausgeliefert werden kann. Er wird als Dielenelement mit den Maßen 1.200 x 268 x 10 mm und mit 2 mm-Linoleum-Deckbelag der Nutzungsklasse 23/32 angeboten. 12 ansprechende Farbtöne bilden das Farbenspektrum. Der Gegenzug besteht aus Kork.

aus ParkettMagazin 04/04 (Wirtschaft)