Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Rettenmeier Holding AG

Josef Rettenmeier sen. verstorben


Mit Josef Rettenmeier sen. ist Mitte Januar einer der großen Unternehmer der Holzwirtschaft verstorben. Der Gründer der Rettenmeier Holding wurde 1925 in Wört/Baden-Württemberg geboren und begann seine berufliche Karriere nach einer forstlichen Ausbildung mit einer Holzhandlung mit Gruben- und Faserholz. Von 1948 bis 1978 hat er gemeinsam mit zwei weiteren Inhabern das ursprüngliche Sägewerk in seinem Heimatort Wört betrieben. Parallel hierzu errichtete Josef Rettenmeier sen. einen Holzhof am Standort Wilburgstetten/Bayern, dem heutigen Sitz der Rettenmeier Holding AG. Gemeinsam mit seinen beiden Söhnen entwickelte er den Betrieb zu einem der großen Unternehmen der europäischen Holzwirtschaft. Darüber hinaus widmete sich Josef Rettenmeier sen. den allgemeinen Belangen der Holzwirtschaft. So prägte er u.a. als stellvertretender Vorsitzender des Verbandes der Deutschen Säge- und Holzindustrie in den Jahren 1989 bis 1998 die Verbandsarbeit auf den Gebieten der Rohstoff- und Holzmarktpolitik maßgeblich.

Für seine beeindruckende unternehmerische Leistung erhielt Josef Rettenmeier sen. 2002 das Bundesverdienstkreuz erster Klasse, nachdem ihm bereits vor Jahren das Verdienstkreuz am Bande und die Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg verliehen worden war.


aus ParkettMagazin 01/06 (Personalien)