Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Stofftrends auf der Proposte 2007

Die dritte Dimension


Nur wer die aktuellen Trends für Farben und Muster kennt kann richtig darauf reagieren. Einen Ausblick in diese Trends bei Teppichen geben die Deko- und Möbelstoffmessen. Die italienische Proposte gilt als Vorzeigemesse der hochklassigen Stoffanbieter. Gezeigt wurden dreidimensionale Optiken durch reliefartige Strukturen, Garn-Kombinationen oder Matt-Glanzeffekte, reiche Musterungen, oft orientalisch inspiriert und stilisiert als naturalistisch und alles schimmert, glänzt und changiert edel. Der Glamour der Stoffe wird heute dezenter transportiert als früher. Auch die Farben geben sich zurückhaltender: die Hauptrolle spielen zeitlose Creme-, Braun-, Schlamm- und Naturtöne bis hin zu Schilf, Greige und Anthrazit. Dazu ein Beerencocktail von Himbeer bis Brombeer, außerdem ist Blau wieder im Kommen.

Die Proposte im italienischen Cernobbio am schönen Comer See stellt alljährlich einen der Höhepunkte der Deko- und Möbelstoffbranche dar - nicht nur wegen der idyllischen Location, den ausgesuchten europäischen Ausstellern und internationalen Besuchern, sondern vor allem als Trend-Barometer für anspruchsvolle Stoffe. Bewusst präsentieren die Produzenten hier neue Ideen auf hohem kreativen und technischen Niveau, um sich von Preiswert-Anbietern aus Billiglohn-Ländern abzusetzen.

Aktuell setzen sie weiterhin auf wertige, elegante Stoffe, häufig mit dreidimensionaler Optik, die durch reliefartige Strukturen, Coating-Effekte, Lack-, Gold-, Silber oder Glitzer-Akzente, Gummierungen und anderes erreicht wird - die Designer sind in dieser Hinsicht sehr einfallsreich. Auch Garnmischungen lassen sich interessante Ergebnisse erzielen: Etwa wenn Bambus, Viskose, Baumwolle und Leinen zusammen verwebt werden und durch die Stückfärbung unterschiedliche Nuancen zeigen. Seide, Viskose, Lurex und Metallfäden sind unerlässlich, um die trendigen Glanz- und Glitzereffekte zu schaffen, die allerdings gegenüber der vergangenen Saison deutlich reduzierter und gezielter eingesetzt werden.

Proposte
Typisch italienisch: Klassisches Dessin, fern jeder modischen Kurzlebigkeit mit edlem Goldschimmer. Vigano
Proposte
Feinfädige, opulente Jacquards mit zahlreichen Schussfarben gewebt, in Brokat-Optik mit Effektgarnen und Hoch-Tief-Effekten oder im Seiden-Look mit Flammeneffekten. Müller-Zell

Dafür sind die Dessinierungen umso reicher und fein ausgearbeitet und generell großzügiger angelegt. Besonders bei Flockdrucken findet man auffällige, raumgreifende Motive, die das Polstermöbel zum Blickfang machen. Ansonsten viel orientalisch inspiriertes wie Paisleys, klassische Dekore wie Barockranken, Ornamente und stilisierte Blumen, dazu die unverwünstlichen Streifen als Kombinationspartner.

Auch farblich gehts dezenter zu: Es dominieren zeitlose Creme-, Braun-, Schlamm- und Naturtöne, die bis hin zu Schilf, Graublau, Greige und Anthrazit reichen - Farben, die distinguiert wirken, lange Gültigkeit haben und weniger kurzlebigen, modischen Trends unterliegen. Außedem wichtig sind blaustichige satte Beerentöne die Himbeer, Brombeer und Pflaume und neue Blauschattierungen von Nachtblau bis Türkis, frech gemixt mit Senf oder Apfelgrün oder moderater mit Schokoladenbraun. Dabei werden Colorits bevorzugt, die nicht klar und eindeutig sind, sondern schimmern, changieren, sich je nach Lichteinfall verändern.

aus Carpet XL 04/07 (Wirtschaft)