Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Zipse

Vom reinen Korkspezialisten zum Fußboden-Allrounder

Designvinyl in vielen Varianten, Lino, Kautschuk, Holz, Bambus - sogar Laminat hat Zipse inzwischen im Angebot. Doch Korkbeläge spielen bei dem im südbadischen Kenzingen ansässigen Unternehmen nach wie vor die zentrale Rolle. Fast 30 Jahre ist es her, dass Lothar Zipse mit einer Handvoll einfacher Dekore den Vertrieb von Korkparkett startete. Die damals ausschließlich zum vollflächigen Kleben angebotenen Korkfliesen gibt es immer noch, auch wenn sie mengenmäßig von dreischichtigen Ausführungen mit Klickverbindung überflügelt werden.

Zipse bietet heute unter der Dachmarke Ziro Korkkollektionen mit über 450 unterschiedlichen Dekoren an. Kork ist nach wie vor der größte Umsatzträger. Zu den jüngsten Neuentwicklungen gehört Corelan, ein digital bedruckter Fertigboden, der aus einem Kork-Linoleum-Gemisch besteht. Stein- und Holzdekore wirken verblüffend authentisch und stellen durch ihre einzigartige Haptik eine echte Alternative zu den Originalen dar. Darüber hinaus wartete Zipse auf dem Branchentag mit neuen Dekoren und Formaten im Bereich Designvinyl auf; und mit neun Designs wurde die Lederboden-Kollektion auf dem großflächigen Stand besonders in Szene gesetzt.

Lothar Zipse e. Kfm.
Ziro-Chef Lothar Zipse präsentierte "Die Welt der Böden" auf zwei Messeständen.

Auf einem separaten Stand in unmittelbarer Nachbarschaft wurden Hortus Massivholz-Fliesen mit patentierter Klick-Verbindung gezeigt. Der Outdoor-Belag lässt sich nicht nur ruckzuck verlegen, sondern auch ähnlich schnell wieder aufnehmen. Neu in diesem Segment ist FSC-zertifizierte Thermoesche mit geölter Oberfläche im Format 30 x 30 cm.

aus ParkettMagazin 01/10 (Sortiment)