Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Ziro

"Unsere Kunden brauchen künftig nur einmal bemustern"

Mit Kork hat sich die Bodenmarke Ziro im Fachhandel etabliert. Auch Linoleum, Vinyl, Kautschuk, Holz und Laminat sind Materialien, die als Bodenbelag angeboten werden. "Da es alle Böden sowohl zum Kleben als auch mit Klick-System gibt, braucht der Händler mit uns nur einmal zu bemustern", betont Geschäftsführer Lothar Zipse die Vielfalt.

Korkplus ist die Premiummarke von Ziro im Korkbereich. Das Naturmaterial findet mit neuer Form und Farbe immer mehr Einsatzmöglichkeiten. Harmony on white ist eine der Maxidielen von 612 x 440 x 12 mm, wahlweise sogar mit umlaufender Fase. Arriba cherry und Bolero espresso sind zwei weitere von neun Farben in diesem Format. Auch Klebekork wird in dem neuen Format 600 x 450 x 5 mm mit zusätzlichen Intarsien und Zierelementen angeboten.

Bei Corelan, dem digital bedruckten Kork-Fertigparkett, gibt es eine ganze Reihe von Neuentwicklungen, etwa die Dekore Eiche geräuchert und Bodega - beide mit strukturierter Oberfläche. Hinzu gekommen ist Corelan Strong, ein strapazierfähiges Kork-Lino-Gemisch im Fliesenformat 620 x 450 x 11 mm. Granit, Traventino und Oxyd sind nachgebildete Dekore. Aber auch so Ausgefallenes wie Gold Stone mit Goldadern unter der dreifachen Nano-Strong-Versiegelung gehört in diese Kollektion.

Lothar Zipse e. Kfm.
Als Diele oder Fliesenformat Vinylanplus von Ziro bietet Dekore wie Burgeiche und Bronce Metallic.

Zunehmend in den Vordergrund rückt Ziro den Design-Vinylboden Vinylan mit drei Kollektionen: Vinylan, Vinylanplus mit Steindekoren und Fase, sowie Vinylan Objekt mit einer 0,55 mm Nutzschicht und Synchron-Strukturen. "Im Objektbereich", sagt Lothar Zipse, "ist Vinyl der Corelan Strong Oberfläche überlegen."

aus ParkettMagazin 02/10 (Sortiment)