Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Carl Prinz

Über 40 Dämmunterlagen und Feuchtesperren im Sortiment

Neben dem Kerngeschäft mit Profilsystemen gewinnen für Prinz die Produkte des vor Halbjahresfrist akquirierten Unterlagen-Spezialisten Protect-Floor zunehmend an Bedeutung. Aktuell umfasst das Prinz-Programm im Segment der Dämmunterlagen über 40 verschiedene Artikel: PE-Schäume, Kombiprodukte, Akustik- und Naturmatten sowie Spezialfolien.

Eines der Highlights in diesem Segment ist die neu entwickelte Akustik-Dämmunterlage Perfect Silent Alu. Aufgebaut ist die speziell für die Verlegung von Parkett und Laminatböden konzipierte Matte in drei Schichten, deren unterschiedliche Eigenschaften einander sinnvoll ergänzen: Die Basisschicht auf der Unterseite besteht aus einem fein strukturierten Schwerschaum, dessen glattwandige Oberfläche Restfeuchte zurückhält. Somit bleibt der Schaum frei von Schimmelsporen und Pilzansiedlungen. Diese Eigenschaft schützt ihn zugleich vor Verwitterung, so dass die gesamte Unterlage als äußerst alterungsstabil beschrieben wird. Aktiven Schallschutz garantiert Prinz mit der Mittellage, die aus einer im Sandwich-Verfahren hergestellten Spezial-Akustikmatte besteht. Mit ihrer Dichte von 1.600 kg/qm werde das Trittschallmaß um 19 dB verbessert. Den Raumschall dämme die Matte sogar um bis zu 20%. Als Sperrschicht gegen aufsteigende Feuchte ist eine Aluminium-Lage als Deckschicht aufgebracht. Weitere Merkmale: Perfect Silent Alu ist dauerdruckstabil, zu 100% recyclebar, FCKW- und HFCKW-frei und lässt sich ideal unter Fußbodenheizungen einsetzen.

Carl Prinz GmbH & Co. KG
Neu im Sortiment bei Prinz ist die alterungsbeständige Tritt- und Raumschall absorbierende Dämmunterlage Perfect Silent Alu.

Klar segmentierte Verkaufsständer hat Prinz für seine Handelskunden entwickelt. Die Verkaufshilfe ist so konzipiert, dass auf kleinem Raum die wichtigsten Produkte gezeigt werden können. Ein übersichtliches Display erläutert darüber hinaus wichtige Eigenschaften, so dass auch Endverbraucher in der Lage sind, die speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Trittschalldämmung auszuwählen.

aus ParkettMagazin 02/10 (Sortiment)