Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Loba

Neue Grundierung erweitert Brandschutz-Anwendungen

Seit der Markteinführung des Brandverzögerers Lobadur WS Sealer FR nehmen die Anfragen vor allem aus dem Objektbereich zu. Um hier die Einsatzmöglichkeiten zu erweitern, hat Loba sein Angebot zum vorbeugenden Brandschutz um die farbverstärkende, ölmodifizierte High Solid Grundierung Lobadur HS GlobaSeal ergänzt. Mit ihr lassen sich nach Angaben des Herstellers exklusive Maserungen vorteilhaft zur Geltung zu bringen. Besonders deutlich werde das bei Exoten-Hölzern wie Sucupira, Wenge und Kambala-Holz. Der Systemaufbau ist wie folgt vorgegeben: Erst wird die neue Grundierung aufgetragen, dann der Brandverzögerer Lobadur WS Sealer FR und als Abschluss der hoch strapazierbare Decklack Lobadur WS 2K Duo. Dieser emissionsarme Systemaufbau gewährleistet langjährig die Brandschutzfunktion, unabhängig vom mechanischen Abrieb (Zertifikat der MPA Stuttgart).

Die Palette der High Solid Öle wurde um drei Farbvarianten erweitert. Dabei geht es nicht um neue Farben, sondern um Farbnuancen, die dem Charakter des Holzes angepasst sind. Zum gewünschten Farbton führen farbpigmentierte Varianten des High Solid Öls Lobasol HS 2K ImpactOil. Vor einiger Zeit wurde bereits der Farbton Weiß auf den Markt gebracht, nun sind Kambala, Sucupira und Wenge hinzugekommen. Damit könne bei gebräuchlichen Holzarten wie Eiche mit wenig Aufwand ein interessanter Effekt erzielt werden. Mit Kambala wird eine gold- bis olivbraune Farbe erzielt, Sucupira, sorgt für einen rötlich-braunen Farbton. Mit Wenge wird eine dunkelbraune Farbe realisiert, die zudem die Kontraste der Maserung verstärkt.

Loba GmbH & Co. KG
Farbpigmentierte
High Solid Öle
von Loba tragen das Logo Lobasol 100% Nature.

aus ParkettMagazin 02/10 (Sortiment)