Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


EPLF

Laminatböden "made in Europe" sind gefragt


20 Jahre ParkettMagazin - unseren herzlichen Glückwunsch dazu - das sind auch 20 Jahre in der Geschichte des Laminatfußbodens. In dieser Zeit ist das Produkt groß geworden, hat sich zu einem Trendsetter am internationalen Markt für Bodenbeläge entwickelt. In dieser Zeit wurde der Verband der Europäischen Laminatfußbodenhersteller (EPLF) gegründet, dem heute nahezu alle renommierten Produzenten der europäischen Laminatbodenindustrie angehören. In dieser Zeit haben sich viele Unternehmen der europäischen Holzwerkstoff- und Fußbodenindustrie neu aufgestellt und am Markt positioniert.

Neben kontinuierlicher Entwicklungsarbeit und einem klugen Marketing der Unternehmen hat sicher auch eine Portion Glück die Erfolgsstory des Laminatfußbodens begleitet. Der Markt war reif für diesen neuen Bodenbelag, der mit seiner großen Designvielfalt, hervorragenden Gebrauchseigenschaften und einem guten Preis-Leistungsverhältnis zu überzeugen wusste. Und obwohl sich der Laminatboden inzwischen zu einem High-Tech-Produkt entwickelt hat, gibt es immer noch ein hohes kreatives Potenzial in der Branche. Man denke nur an die Entwicklung des Direktdrucks oder des digitalen Laserdrucks, die in der Oberflächenoptik des Laminatbodens nochmals neue Wege aufzeigen.

Mehr und mehr rückt neben dem privaten Wohnungsbau das Objektgeschäft in den Fokus der europäischen Laminatfußbodenhersteller. Deshalb ist der EPLF im Januar 2008 erneut mit einem Gemeinschaftsstand für seine Mitgliedsfirmen auf der Contractworld in Hannover präsent (Halle 4, E 37). Diese Sonderschau der Domotex gilt als internationale Spitzenveranstaltung für Architektur und Interior-Design. 14 Laminatbodenhersteller zeigen hier im Format 80 x 80 cm die Top-Neuheiten der Saison 2008 - kreative Designideen, die optisch und technisch hohen Gestaltungsansprüchen genügen. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht eine Präsentation der Dekordrucker im EPLF mit dem Titel "Future Design". Gezeigt werden außergewöhnliche Kreativdekore, die erkennen lassen, wie das Laminatbodendesign der Zukunft aussehen könnte.

VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.
Ludger Schindler,
Präsident, Verband der Europäischen Laminatfußbodenherstellter (EPLF)

Die im EPLF organisierten Laminatbodenhersteller sind gut aufgestellt und können auch weiterhin ihren Platz am internationalen Markt für Fußbodenbeläge behaupten. Die Absatzentwicklung für 2007 stellt dies einmal mehr unter Beweis. Neben den westeuropäischen Kernmärkten entwickeln sich besonders die osteuropäischen Wachstumsmärkte sehr erfreulich. In Westeuropa stehen Deutschland, Großbritannien und Frankreich an der Spitze. In Osteuropa führen Polen, Russland und Rumänien das Ranking an. Noch ist das vierte Quartal nicht abgeschlossen, aber der EPLF wird im Jahr 2007 voraussichtlich erneut Absatzzuwächse am Weltmarkt verzeichnen können.

Zurückzuführen ist diese positive Entwicklung auf die Qualitäts- und Innovationsführerschaft der europäischen Laminatbodenindustrie - verbunden mit einem ausgeprägten Umwelt- und Nachhaltigkeitsbewusstsein. Laminatfußböden "made in Europe" sind international gefragt und haben einen erstklassigen Ruf - langfristig haben wir damit auch gegenüber der wachsenden Konkurrenz aus Asien das beste Verkaufsargument.

aus ParkettMagazin 06/07 (Wirtschaft)