Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Zipse

Technische Neuentwicklungen müssen klare Entscheidungsmerkmale haben


Wir werden in den nächsten Jahren viele Innovationen erleben. Die Produktzyklen werden auch kürzer werden. Naturgemäß wird es neben echten Innovationen auch viele Flops geben. Die Gründe für diese Experimentier- und Innovationsfreudigkeit sind im Grunde banale Erkenntnisse. Wenn Mengensteigerungen kaum noch möglich sind, wenn die Sortimentsbreiten an wirtschaftliche und logistische Grenzen stoßen und wenn die Verdrängung des Wettbewerbs nicht mehr mit kostendeckenden Preisen möglich ist, hilft die bisher weit verbreitete Denke nicht mehr aus. Einfacher, schneller, billiger sind - wenn überhaupt - nur Rezepte für ausgesprochene Wachstumsmärkte.

In weitgehend gesättigten Märkten sind andere Rezepte gefragt, also Produkte mit klaren Unterscheidungsmerkmalen. Themen wie Verschleißfestigkeit, Hygiene, Pflegeleichtigkeit, Feuchtigkeitsverhalten aber auch Individualität, Gehkomfort, neuartige Optiken und - nicht zuletzt - bessere Wertschöpfung für Hersteller und Vermarkter sind gefragt.

Hinzu muss vielerorts eine Rückbesinnung auf eigene originäre Stärken, auf Sortimentstiefe statt Sortimentsbreite und auf eine klarere Zielgruppenansprache mit geeigneten individuellen Produkten statt "Alles für Alle" erfolgen.

Lothar Zipse e. Kfm.
Lothar Zipse, Inhaber,
Lothar Zipse e. Kfm., Kenzingen

Unser Unternehmen ist derzeit in der glücklichen Lage, dass wir gleich drei Eisen im Feuer haben. Mit dem Kautschuk-Fertigfußboden "Celasto", dem Vinyl-Fertigfußboden "Vinylan" und dem in neuester Digital-Drucktechnologie produzierten Kork-Fertigparkett "Corelan" haben wir drei Produktreihen, die sich in ihren Produkteigenschaften klar unterscheiden und dem Fachhandel zusätzliche Einsatzbereiche erschließen. Diese Produkte werden von uns auch ausschließlich über den beratenden Fachhandel vermarktet. Dieser kann (und muss) sich mit solchen Produktinnovationen noch klarer als bisher zu anderen Vertriebsformen differenzieren. Wenn er das erkennt, hat der beratende Fachhandel auch in Zukunft eine wesentliche Funktion im Markt und eine dauerhafte Existenzberechtigung.

aus ParkettMagazin 06/07 (Wirtschaft)