Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Barlinek

Eröffnung des ukrainischen Parkettwerks und weitere Investitionen


Ende Oktober hat die Barlinek-Gruppe im ukrainischen Vinnitsa ihr erstes ausländisches Parkettwerk eröffnet. Mit der neuen Produktionsstätte erhöhen sich Fertigungskapazitäten des polnischen Dreischichtparkettherstellers um ein Drittel auf ungefähr 8 Mio. qm im Jahr. Die Parkettböden sollen in der Ukraine und in anderen Ländern Osteuropas verkauft werden. Für das Jahr 2008 kündigte Pawe Wrona, Vorstandsvorsitzender von Barlinek S.A., eine Verdoppelung des Parkettverkaufs auf dem ukrainischen Markt an. Da sich dieser Markt erst in der Aufbauphase befindet, führt die Steigerung zu einem Barlinek-Marktanteil von 50% in der Ukraine.

Das neue Werk in Vinnitsa mit rund 600 Mitarbeitern und eine Jahreskapazität von ca. 2 Mio. qm Mehrschichtparkett wird nach Angaben von Barlinek das größte seiner Art in der Ukraine sein. Für die umfangreichen Investitionen in Vinnitsa und Kosiva (Sägewerk zur Unterstützung der Barlinek-Produktion) hatte die Barlinek-Gruppe eine breite finanzielle Unterstützung von der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) erhalten. Im Rahmen der Eröffnung bestätigte Barlineks Hauptaktionär, Micha Soowow, neben dem bereits im Bau befindlichen Werk in Russland (Kapazität: ca. 2,5 Mio. qm; Produktionsbeginn: Anfang 2009) weitere Investitionspläne in Rumänien. Dort wird sowohl der Bau als auch der Erwerb eines schon bestehenden Parkettwerks in Erwägung gezogen.

Barlinek S.A.
Eröffneten das Werk in Vinnitsa: Kamen Zahariev (EBRD-Direktor Ukraine), Aleksandr Dombrowski (Gouverneur des Bezirks Vinnitsa), Pawe Wrona (Vorstandsvorsitzender Barlinek S.A), Grojsman Wodzimierz Borysowycz (Bürgermeister Vinnitsa) und Anna uczynska-Skowronska (Ständige Vertreterin der Botschaft der Republik Polen in Kiew).

Im ersten Halbjahr 2007 hat die Barlinek-Gruppe Umsätze von 225 Mio. PLN (ca. 62 Mio. EUR) erwirtschaftet. Die börsennotierte Unternehmensgruppe beschäftigt derzeit ca. 2.300 Mitarbeiter.

aus ParkettMagazin 01/08 (Wirtschaft)