Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Loba, Wakol, Fermacell und Pfälzische Parkettfabrik im House of Finance

Eiche Stabparkett in verschiedenen Mustern


Auf dem ehemaligen IG Farben-Gelände in Frankfurt entsteht nach und nach der Campus Westend der Goethe-Universität. Im Oktober 2007 beauftragten die Bauherren die GEG Gebäudedienste GmbH in Lonsheim mit der Parkettverlegung im neuen House of Finance, einem interdisziplinären Finanzforschungszentrum der traditionsreichen Universität. Auf einer Fläche von 1.150 qm sollte neues Eiche-Stabparkett eingebaut werden - in verschiedenen Mustern vom klassischen Fischgrät bis zum Französischen Zopf im Verband als regelmäßiger Randfries. Eine schwierige Aufgabe, zumal sich in beinahe jedem Raum mindestens zwei bis drei Säulen befanden und das Parkett über mehrere Podeste hinweg angepasst werden musste.

Auf den Doppelboden aus Fermacell-Hohlbodenelementen Typ ,MAXifloor wurde die ,Wakol TS 102 Trittschall-Dämmmatte mit dem elastischen ,Wakol MS 260-Parkettklebstoff geklebt. Dadurch wurde das Parkett vom Untergrund entkoppelt.

Nach der aufwändigen Parkettverlegung folgte die Versiegelung mit ,Lobasol HS 2K ImpactOil und eine Erstpflege mit ,Lobacare ParkettOil.

Loba GmbH & Co. KG
Die Bauherren wünschten sich verschiedene Verlegemuster vom klassischen Fischgrät bis zum Französischen Zopf mit Verband als regelmäßigen Randfries.
Loba GmbH & Co. KG
Zur Erstpflege setzte Bauleiter Udo König von GEG das ,Lobacare ParkettOil ein.


Objekt Telegramm

Objekt: House of Finance, Frankfurt
Architekten: Kleihues & Kleihues, Dülmen-Rorup
Verleger: GEG Gebäudedienste GmbH, Lonsheim
Boden: Eiche-Stabparkett
Abmessungen: 500 x 70 x 22 mm
Parketthersteller: Pfälzische Parkettfabrik, Weidenthal
Klebstoff: ,Wakol MS 260
Untergrundaufbau: Fermacell Hohlbodenelementen Typ ,MAXifloor
Oberflächenbehandlung: ,Lobasol HS 2K ImpactOil, ,Lobacare ParkettOil
Fäche: 1.115 qm

aus ParkettMagazin 01/09 (Referenz)