Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hagebau Holzhandel: Leichter Umsatzrückgang, Gruppenumsatz im Plus

Parkett und Laminatböden im Minus

Der Hagebau Holzhandel, ein Geschäftsbereich der Hagebau-Gruppe, erwirtschaftete 2007 einen Umsatz von 1,5 Mrd. EUR und lag damit 0,9% unter seinem Vorjahresergebnis. Parkett und Laminatböden verzeichneten einen Rückgang von 3%. Der Gesamtumsatz der Gruppe ist jedoch gestiegen. Er wird für 2007 mit 3,8 Mrd. EUR angegeben, was einem Plus von 3,5% gleichkommt.

Die Soltauer Hagebau-Gruppe meldet für 2007 einen Gruppenumsatz von 3,8 Mrd. EUR (+ 3,5%). Beim Hagebau Holzhandel blieben die Umsätze mit 1,5 Mrd. EUR in etwa auf dem hohen Vorjahresniveau. Während in den meisten Produktgruppen des Holzbereichs die Geschäfte gut liefen, registrierte die Kooperation aus Baustoff- und Holzhändlern sowie Baumarktbetreibern bei Parkett und Laminatböden ein Minus von 3%. Auf Grund von Kostensteigerungen bei Energie und Rohstoffen hatte es in diesem Segment minimale Preissteigerungen gegeben, was zu einem Absatzrückgang führte, erklärte Ralf Ax, Leiter des strategischen und operativen Einkaufs Holz der Hagebau. Diese Entwicklung zeigte sich gleichermaßen im DIY-Bereich und bei den Hagebau Holzhändlern.

Für 2008 prognostiziert Heribert Gondert, Sprecher der Hagebau-Geschäftsführung, für die gesamte Gruppe ein Plus von 3,5%, beim Hagebau Holzhandel ein leichtes Plus von 2%.

Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
Freuten sich über die aktuellen Ergebnisse: die Geschäftsführer Dr. Manfred Toscani und Michael Baumgardt, Aufsichtsratsvorsitzender Rolf J. Wertheimer und Heribert Gondert (Sprecher der Geschäftsführung).

Der Hagebau-Gruppe gehörten 2007 in Deutschland und Österreich 298 (Vorjahr: 293) Gesellschafter mit 1.110 (1.115) Standorten an. Im Holzhandel betreut die Kooperation 240 Standorte und damit 16 Betriebsstätten mehr als im Vorjahr. Am Gesamtmarkt hat Hagebau Holzhandel nach eigenen Angaben nun einen Marktanteil von 22%, zwei Prozentpunkte mehr als 2006.

aus ParkettMagazin 02/08 (Wirtschaft)