Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Innung für Parkett und Fußbodentechnik für den Regierungsbezirk Arnsberg

Innung Arnsberg/Dortmund schafft Maschinen für Mitglieder an


Der Vorstand der Innung Parkett- und Fußbodentechnik Arnsberg/Dortmund hat überlegt, wie die Innungs-Mitgliedschaft für Parkett und Fußboden verlegende Betriebe noch attraktiver gemacht werden kann. Um die Betriebe auch bei ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen, wurde auf Innungskosten eine Fußbodenfräse mit verschiedenen Werkzeugen für die Unterbodenbearbeitung und ein Profi-Stripper mit Eigenantrieb angeschafft. Diese Maschinen werden den Mitgliedsbetrieben gegen eine geringe Verwaltungsgebühr zur Verfügung gestellt. Wenn das Angebot gut angenommen wird, sollen noch weitere Maschinen angeschafft werden.

Innung für Parkett und Fußbodentechnik für den Regierungsbezirk Arnsberg
Ralf Wollenberg, stellvertretender Obermeister der Innung Dortmund/Arnsberg und Obermeister Georg Kusnierz nahmen die Fußbodenfräse vom Wolff-Verkaufsleiter Holger Klüter entgegen.

aus FussbodenTechnik 03/08 (Wirtschaft)