Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Uzin Utz AG

Uzin schult Chinesen in Untergrundvorbereitung


Der typische Untergrund für die Fußbodenverlegung in China ist ein Zementestrich in mäßiger Qualität. Er reißt leicht, ist uneben und oft sehr feucht. Zwischen Beton und Estrich wird selten eine Feuchtesperre eingebaut. "Den Handwerker zu schulen, macht nicht viel Sinn", meint Thierry Bubel, Uzin-Laborleiter in Schanghai. Architekten und Bauleiter müssen mit sicheren Verlegemethoden vertraut gemacht werden. Dazu zählt die Feuchteabsperrung mit Epoxy-Grund statt, wie in China verbreitet, mit Polyurethan. Der deutsche Verlegewerkstoffhersteller Uzin versucht, dieses Bewusstsein im chinesischen Markt zu fördern. In seinem Werk bei Shanghai werden Vorstriche, Spachtelmassen und Kleber hergestellt.

Uzin Utz AG
Uzin-Laborleiter Thierry Bubel will Chinesen die Wirkweise des Epoxy-Sperrgrundes SU-PE 460 näher bringen.

aus FussbodenTechnik 03/08 (Wirtschaft)