Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.

Tätigkeitsschwerpunkte der BEB-Arbeitskreise


Im Bundesverband Estrich und Belag e.V. (BEB) gibt es 13 Arbeitskreise, die sich ausschließlich mit technischen Angelegenheiten im Fußbodenbau beschäftigen. In den einzelnen Arbeitskreisen gibt es jeweils Vertreter aus bauausführenden Unternehmen, aus der Zuliefererindustrie sowie aus dem Sachverständigenwesen. Die Arbeitskreise haben es sich seit Jahren zur Aufgabe gemacht, den Betrieben der Branche aus technischer Sicht u.a. Hilfestellungen durch Arbeits- und Hinweisblätter sowie durch Fortbildungsseminare zu geben. Zwischenzeitlich sind nahezu vierzig Veröffentlichungen in Form von Merkblättern durch diese Expertengremien erarbeitet worden. Sie werden u.a. in der BEB-Sammelmappe "Arbeits- und Hinweisblätter" veröffentlicht. Es gibt auch so gut wie keine DIN-Vorschrift auf nationaler oder europäischer Ebene, die nicht maßgeblich durch Vertreter dieser BEB-Arbeitskreise mit gestaltet wurde.

Die Arbeitskreise veröffentlichen jährlich zur Mitgliederversammlung des Bundesverbandes ihre Tätigkeitsberichte. Aus diesen sind die AK-Mitglieder ersichtlich sowie die Tätigkeiten, die sie in den letzen zwölf Monaten erbracht haben. Das Wirken dieser Expertengruppen erfolgt ausschließlich ehrenamtlich. Überschlägig berechnet geht man davon aus, dass sie jährlich unter Berücksichtigung von Tagegeldern oder Reisekosten eine Gesamtleistung von über einer viertel Million EUR erbringen.

Arbeitskreis Abdichtungen

Tätigkeitsschwerpunkte 2007/2008:
- Veröffentlichung des Hinweisblattes "Abdichtungsstoffe im Verbund mit Bodenbelägen". Damit wurde im ungeregelten Bereich bei gewerblichen, öffentlichen und privaten Bauvorhaben eine Lücke geschlossen.
- Feier zum 25-jährigen Jubiläum des AK Abdichtungen auf Usedom.
- Kommende Aufgaben: Intakter Wärmeschutz bei hochwertiger Nutzung von Bauteilen im Erdkontakt durch ausreichenden Feuchtigkeitsschutz. Außerdem werden die deutschen Normen zu Abdichtungsstoffen und Dampfsperren hinichtlich europäischer Normen aktualisiert. Die Verarbeiter sollen dadurch eine größere Rechtssicherheit erhalten.

Mitglieder:
- Werner Ott, Krempe (Obmann)
- Bernd Brandstetter, Schwalmstadt
- Peter Frieser, Köln
- Christian Ruhland, Wertheim-Mondfeld

Beratende Mitglieder:
- Dipl.-Ing. Franz-Josef Hoelzen, Löningen
- Dipl.-Ing. Walter Mauer, Bottrop
- Dipl.-Ing. Wolfgang Retsch, Steffenshagen
- Dipl.-Ing. Peter Weber, Küps


Arbeitskreis Betonböden
Arbeitskreis Zementgebundene Industrie-Estriche


Tätigkeitsschwerpunkte 2007/2008:
- Das langjährige Mitglied Dr. Wolfgang Breit vom Verein Deutscher Zementwerke (VDZ) ist einem Ruf der Universität Kaiserslautern gefolgt, um dort einen Lehrauftrag anzunehmen und hat den Arbeitskreis daher verlassen. Seine Nachfolgerin ist Dr. Maria Theresa Alonso, ebenfalls VDZ.
- Die Strukturierung des Forschungsantrages "Betonböden" gestaltet sich außerordentlich schwierig. Dr. Alonso hat einen einreichungsfähigen Forschungsantrag erarbeitet, der der Entscheidungskommission vorgelegt werden soll.
- Das ergänzende Hinweisblatt "Rinnen in Betonböden" wurde überarbeitet und neue Skizzen eingefügt.
- Kommende Aufgaben: Bereits bestehende Hinweisblätter sollen in den kommenden Sitzungen überarbeitet werden. Dafür wurden zwei Projektgruppen zu den Themen "Fugen und Risse" sowie "Dicke Verbundestriche" gebildet.

Mitglieder Betonböden:
- Michael Süß, Bobenheim-Roxheim (Obmann AK Betonböden)
- Wolfgang Liß, Remda-Teichel
- Dipl.-Ing. Bernd Meier, Hamburg
- Dipl.-Ing. Ricus Müller, Bremen
- Manfred Schuldt, Leingarten
- Dipl.-Ing. Friedrich Stoll, Kernen
- Dipl.-Ing (FH) Jürgen Vonderlin, Frankenthal
- Rolf Weseloh, Bremen

Beratende Mitglieder Betonböden:
- Dipl.-Ing Volker Freund, Wilstedt
- Dr. Ing. Maria Theresa Alonso, Düsseldorf
- Dipl.-Ing Antje Dyckerhoff, Ratingen
- Dipl.-Ing. Karsten Ebeling, Burgdorf
- Dipl.-Ing Volker Freund, Wilstedt
- Dipl.-Ing. Gottfried Lohmeyer, Hannover
- Prof. Dr. Ing. Dieter Ogniwek, Neuss
- Dipl.-Ing. Andreas Poitz, Bottrop
- Dipl.-Ing. Jörg Schumacher, Friedrichsdorf
- Dr. Ing. Karl Heinz Wiegrink, München

Mitglieder Zementgebundene Industrie-Estriche:
- Dipl.-Ing. Volker Freund, Wilstedt (Obmann AK Zementgebundene Industrie-Estriche)
- Roger Genz, Korschenbroich
- Karl Haidinger, Aichach
- Wolfgang Liß, Remda-Teichel
- Dipl.-Ing. Bernd Meier, Hamburg
- Dipl.-Ing. Ricus Müller, Bremen
- Dipl.-Ing. Timm Skibba, Borod
- Michael Süß, Bobenheim-Roxheim
- Rolf Weseloh, Bremen

Beratende Mitglieder Zementgebundene Industrie-Estriche:
- Dipl.-Ing. Antje Dyckerhoff, Ratingen
- Dipl.-Ing. Claus Flohrer, Mörfelden Walldorf
- Dipl.-Ing. (FH) Frank Sander


Arbeitskreis Bodenbeläge

Tätigkeitsschwerpunkte 2007/2008:
- Überarbeitung des BEB-Merkblattes "Beurteilen und Vorbereiten von Untergründen".
- In der Bearbeitung befindliche BEB-Hinweisblätter der anderen Arbeitskreise wurden überarbeitet - insbesondere das Hinweisblatt Fertigteilestriche.
- Diskussion über Reaktionen auf den Kommentar zur DIN 18365 "Bodenbelagsarbeiten" und notwendige Korrekturen für die 2. Auflage. Der Kommentar ist im Verlag von FussbodenTechnik erschienen.
- Stellungnahme zum TKB-Merkblatt "Bodenspachtelmassen". Gemeinsam mit der TKB wurden Gespräche für ein einheitliches Auftreten in der Branche geführt.
- Überprüfung des 1. Teils der Vornorm DIN EN 14472-1 bis -4 "Elastische, textile und Laminatbodenbeläge - Planung, Vorbereitung und Verlegung". Die Änderungswünsche wurden an den Normenausschuss Kunststoffe weitergeleitet. Die Überprüfung der Teile 2-4 erfolgt zur nächsten AK-Tagung.

Mitglieder:
- Dipl.-Chem. Ulrike Bittorf, Dessau (Obfrau)
- Peter Fendt, München
- Gert F. Hausmann, Wendelstein
- Dipl. - Chem. Ingo Niedner, Alzenau
- Erwin Prinz, Neutraubling
- Michael Ruhland, Wertheim-Mondfeld
- Heinz Schmitt, Hesselbach
- Peter Schwarzmann, Bielefeld

Beratende Mitglieder:
- Bernhard Grewing, Paderborn
- Dipl.-Chem.-Ing. Günther Hermann, Bottrop
- Kurt Keller, Würzburg
- Dipl. - Ing. (FH) Hans-Joachim Scheewe, Bietigheim-Bissingen
- Volker Weismann, Bietigheim-Bissingen


Arbeitskreis Calciumsulfatestrich

Tätigkeitsschwerpunkte 2007/2008:
- Die 2007 fertiggestellten Hinweisblätter "Höher belastbare Calciumsulfatestriche im Gewerbebau" und "Hinweise zur beschleunigten Trocknung von Calciumsulfatestrichen haben große Resonanz gefunden.
- Durchführung von Calciumsufatestrichseminaren in Norddeutschland.

Mitglieder:
- Bernfried Hansel (Obmann)
- Dipl.-Chem. Heinz-Dieter Altmann, Niedersachswerfen
- Björn Böckers, Husum
- Achim Fethke, Duderstadt
- Manfred Gonsior, Düsseldorf
- Claudius Hägele, Beilstein
- Adalbert Krusius, Budenheim
- Mathias Preis, Dornburg
- Christian Ruhland, Wertheim-Mondfeld
- Jörg Stengel, Bremen

Beratende Mitglieder:
- Michael Brunn, Bruchsal
- Dipl.-Ing. Antje Dyckerhoff, Ratingen
- Dipl.-Ing. Gerlinde Ehrenberg, Oberursel
- Günter Machauer, Schriesheim
- Arndt Pferdehirt, Lünen
- Dipl.-Ing. Andreas Poitz, Bottrop
- Dipl.-Min. Markus Schumacher, Duisburg
- Dipl.-Ing. Andres Seifert, Iphofen
- Dipl.-Ing. Michael Witte, Leverkusen


Arbeitskreis Doppel- und Hohlraumboden
Arbeitskreis Fertigteilestriche


Tätigkeitsschwerpunkte 2007/2008:
- Der AK Doppel- und Hohlraumböden trat im Berichtszeitraum nicht zusammen. Die Aktivitäten ruhen.
- Der AK Fertigteilestriche ist durch Beschluss in Bad Brückenau vom Initiativ-Arbeitskreis zum vollwertigen Arbeitskreis aufgewertet worden.
- Bearbeitung des Hinweisblattes "Fertigteilestriche auf Calciumsulfat- und Zementbasis". Die Bereiche mineralische und holzbasierte Elemente wurden getrennt ausgearbeitet.
- Kommende Aufgaben: Nach Fertigstellung des Hinweisblattes sollen die Ergebnisse in einem Seminar präsentiert werden.

Mitglieder Doppel- und Hohlraumböden:
- Gert F. Hausmann, Wendelstein (Obmann)
- Heinrich Büchner, Arnstorf
- Willi Burkhardt, Ludwigsburg
- Wolfgang Hiller, Prichsenstadt
- Peter Laskowski, Feldkirchen-Westerham
- Rainer Prinz, Neutraubling
- Dipl.-Ing. (FH) Bernhard Schmelmer, Obernburg
- Friedrich Schnepf, Stammham
- Ulf Scholtes, Niedernberg
- Klaus Zilian, Seeheim-Jugenheim

Beratende Mitglieder Doppel- und Hohlraumböden:
- Dipl.-Ing. Joachim Gersdorff, Klein Schulzendorf/Treblin
- Holger Kotz, Hamburg
- Kurt Moes, Kunreuth
- Karl-Heinz Ohrmann, Hösbach
- Dipl.-Ing. Andres Seifert, Iphofen

Mitglieder Fertigteilestriche:
- Gert F. Hausmann, Wendelstein (Obmann)
- Dr. Norbert Arnold, Ulm
- Joachim Barth, Berlin
- Helmut Becker, Hünfeld
- Horst Müller, Düsseldorf
- Dipl.-Ing. Joachim Gersdorff, Klein Schulzendorf/Treblin
- Dipl.-Ing. Steffen Glatz, Weimar
- Wolfgang Hiller, Prichsenstadt
- Petra Kuhn, Gladbeck
- Adalbert Krusius, Budenheim
- Kurt Moes, Kunreuth
- Burkhard Prechel, Bottrop
- Rainer Prinz, Neutraubling
- Susanne Renz, Kaisersesch
- José L. Ruiz, Duisburg
- Friedrich Schnepf, Stammham
- Dipl.-Ing. Andres Seifert, Iphofen
- Dipl.-Ing. Rainer Völkner, Dortmund
- Volker Weismann, Bietigheim-Bissingen


Arbeitskreis Kunstharz

BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Walter Böhl, Obmann des AK Magnesia-Estrich
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Heinz-Dieter Altmann, Obmann des AK Sachverständige
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Peter Erbertz,Obmann desAK Leichtestrich - Ausgleichsdämmung
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Ingo Niedner, Obmann des AK Kunstharz
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Bernfried Hansel, Obmann des AK Calciumsulfat-Estrich
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Ulrike Bittorf, neue Obfrau
des AK Bodenbeläge

Tätigkeitsschwerpunkte 2007/2008:
- Erarbeitung des Arbeitsblattes KH 3 "Industrieböden aus Reaktionsharz, Beschichtungen und Beläge". Das Arbeitsblatt ist fertiggestellt und veröffentlicht. In diesem Arbeitsblatt wurden die ehemaligen Arbeitsblätter KH 3 "Beschichtung" und KH 4 "Beläge" zu einem Arbeitsblatt zusammengefasst.
- Überarbeitung des Arbeitsblattes KH 5 "Reaktionsharzestriche".
- Austausch über viele Bereiche der Kunstharztechnologie und der Kunstharzverarbeitung. So wurden Fragen der bauaufsichtlichen Zulassung von Kunstharzbeschichtungen und -estrichen besprochen. Hier muss der Gang der Gesetzgebung weiter beobachtet werden. Des Weiteren wurde das Thema über den Einsatz von alternativen Systemen an Stelle von Beschichtungen in Problembaustellen (Color Rex plus) behandelt und der Einsatz von Reaktionsharzbeschichtungen in Parkhäusern besprochen.

Mitglieder:
- Dipl.-Chemiker Ingo Niedner, Alzenau (Obmann)
- Oliver Fürstenhöfer, Wendelstein
- Roger Genz, Korschenbroich
- Klaus Kreutz, Margetshöchheim
- Michael Megerle, Nürnberg
- Dipl.-Ing. Axel Moebius, Roth-Wallesau
- Dr. Thomas Schlecht, Ostfildern

Beratende Mitglieder:
- Dr. Rolf Diemer, Abstatt
- Prof. Dr. Andrea Dimmig-Osburg, Weimar
- Siegfried Hari, Mainhausen
- Dipl.-Ing. Arthur Kehrle, Ichenhausen
- Jürgen Krichbaum, Ober-Ramstadt
- Dipl.-Ing. Detlev Krüger, Bottrop
- Dipl.-Ing. Gerhard Lang, Breisach


Arbeitskreis Heizestrich

Tätigkeitsschwerpunkte 2007/2008:
- Beteiligung an der Fachinformation "Schnittstellenkoordination bei beheizten Fußbodenkonstruktionen im Bestand". Der Arbeitskreis beteiligte sich zusammen mit Werner Schnell (IBF) an den Sitzungen des federführenden Bundesverbandes Flächenheizungen und Flächenkühlungen.
- Überarbeitung des Hinweisblattes "Hinweise für Fugen in Estrichen, Teil 2, März 1994".
- Beschäftigung mit Einbauteilen wie z.B. Unterflurkanäle in Heizestrichen und Estrichen.

Mitglieder:
- Hans-Georg Dammann, Lüdinghausen (Obmann)
- Manfred Gonsior, Düsseldorf
- Dipl.-Ing. Manfred König, Siegen
- Adalbert Krusius, Budenheim

Beratende Mitglieder:
- Manfred Lehmkuhl, Moers
- Heike Oberst, Benningen
- Dipl.-Ing. Michael Witte, Leverkusen


Arbeitskreis Leichtestrich - Ausgleichsdämmung

Tätigkeitsschwerpunkte 2007/2008:
Der AK trat im Berichtszeitraum nicht zusammen. Die Aktivitäten ruhen.

Mitglieder:
- Dipl.-Kfm. Peter Erbertz, Köln (Obmann)
- Bertram Abert, Au am Rhein
- Adrian Böckers, Husum
- Elmar Gritschke, Bad Vilbel
- Adalbert Krusius, Budenheim
- Dipl.-Ing. Timm Skibba, Borod

Beratende Mitglieder:
- Egon Döberl, A-Freistadt
- Dipl.-Ing. Antje Dyckerhoff, Ratingen
- Hanns-Georg Fürdens, Abstatt
- Ing. Gerald Ganzi, A-Glanegg
- Günter Machauer, Schriesheim
- Heike Oberst, Benningen am Neckar
- Alexis Pimpachiridis, Heidelberg
- Kurt Prechiner, Taufkirchen bei München
- Dipl.-Ing. Andres Seifert, Iphofen


Arbeitskreis Magnesia-Estrich

Tätigkeitsschwerpunkte 2007/2008:
- Zwischen den einzelnen Arbeitskreismitgliedern bestand im Berichtszeitraum Kontakt und entsprechender Erfahrungsaustausch. Da kein aktueller Bedarf bestand, trat der Arbeitskreis im Berichtszeitraum nicht zusammen.
- Arbeitsgruppe Steinholzestrich: Bei der jährlichen Sitzung in Nürnberg wurde unter maßgeblicher Zusammenarbeit mit Egbert Müller (IBF) der aktuelle Stand zu Trittschallaussagen bei Holzbalkendecken erörtert.

Mitglieder:
- Walter Böhl, Waiblingen (Obmann)
- Alexander Chini, Freudenstadt
- Bärbel Strobel-Käser, Remshalden
- Dr. Thomas Schlecht, Ostfildern

AG-Steinholz:
- Elmar Gritschke, Bad Vilbel (AG-Leitung "Steinholz")
- Alexander Chini, Freudenstadt
- Peter Gauert, Bochum


Arbeitskreis Sachverständige

Tätigkeitsschwerpunkte 2007/2008:
- Vorbereitung des Sachverständigentreffens 2007
- Überarbeitung diverser Hinweisblätter des BEB
- Erarbeitung einer Stellungnahme zu einem TKB- und einem ZDB-Merkblatt
- Diskussion zum Stand von DIN 18560 und zur CE-Kennzeichnung
- Beratung mit Vertretern der Zementindustrie zur Umstellung von CEM I- auf CEM II- bzw. CEM III-Zementen.
- Vorbereitung des Sachverständigentreffens 2008 vom 7. bis 8.11.2008 in Schweinfurt

Mitglieder:
- Dipl.-Chem. Heinz-Dieter Altmann, Niedersachswerfen (Obmann)
- Helmut Becker, Hünfeld
- Björn Böckers, Husum
- Dipl.-Kfm. Peter Erbertz, Köln
- Peter Fendt, München
- Elmar Gritschke, Bad Vilbel
- Gert F. Hausmann, Wendelstein
- Henning Hennicke, Bonn
- Wolfgang Kühn, Bocholt
- Dipl.-Chem. Ingo Niedner, Alzenau
- Peter Schwarzmann, Gütersloh
- Dipl.-Ing. Timm Skibba, Borod
- Dipl.-Ing. Kuno Spöth, München
- Simon Thanner, Wiggensbach

Beratende Mitglieder:
- Hans-Georg Fürdens, Abstatt
- Dipl.-Ing. Hans Günter Marx, Perl
- Dipl.-Ing. Frank Seifert, Weimar


Arbeitskreis Zementestrich

Tätigkeitsschwerpunkte 2007/2008:
Der AK trat im Berichtszeitraum nicht zusammen. Die Aktivitäten ruhen.

Mitglieder:
- Dipl.-Kfm. Peter Erbertz, Köln (Obmann)
- Bertram Abert, Au am Rhein
- Michael Bobyk, Goldkronach
- Dipl.-Ing. Ralf Boye, Dresden
- Reinhold Euler, Eppertshausen
- Rainer Gorki, Leinburg
- Dipl.-Ing. Manfred König, Siegen
- Rainer Prinz, Neutraubling

Beratende Mitglieder:
- Karl Bergmeier, Merdingen
- Dr. Ing. Wolfgang Breit, Düsseldorf
- Dipl.-Ing. Antje Dyckerhoff, Ratingen
- Dipl.-Ing. Jörg Grosse, Forchheim
- Heike Oberst, Benningen

aus FussbodenTechnik 04/08 (Wirtschaft)