Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Die neuen Trends für die Heimtextil 2009

"Expect the Unexpected"

Frankfurt - Die Heimtextil in Frankfurt beleuchtet zu Beginn des Jahres als erste Branchenmesse Trends für textile Inneneinrichtung in den nächsten 18 Monaten. Trendpräsentation und Trendbuch haben sich im Laufe der Jahre zu festen Orientierungsgrößen für Produktentwickler, Einrichter und Designer entwickelt. Im letzten Jahr zeichnete erstmals ein Trendtable aus vier europäischen Designbüros verantwortlich für die Erarbeitung dieser Trends. In diesem Jahr hat sich der Kreis erweitert. Zu den Designbüros Alvisi e Alvisi (Italien), bora.herke stilbüro (Deutschland), Carlin International (Frankreich) und stijlinstituut amsterdam (Niederlande) kamen das Japanische Designbüro DAN Projekt und The Future Laboratory aus Großbritannien.

Die Messe Frankfurt präsentierte während der Decorate Life rund 300 Besuchern die neuen Heimtextil Trends 2009/2010 unter dem Titel "Expect the Unexpected". Bewährtes neu zu überdenken und zu interpretieren und dadurch auf Unerwartetes zu stoßen, ist einer der zentralen Gedanken hinter den sechs Trendthemen "Illusionist", "Time Traveller", "Fortune Teller", "Alchemist", "Witchcraft" und "Enchanted". Diese repräsentieren die Komplexität der Welt im Allgemeinen sowie die Vielfältigkeit von Trendströmungen im Speziellen.

Die Forderung nach dem Verlassen gewohnter Pfade findet sich auch wieder in der Umsetzung des Trendbuches, das in diesem Jahr vom stijlinstituut amsterdam konzipiert und gestaltet wurde. Zum ersten Mal erscheint es zur Heimtextil 2009 im neuen Magazin-Format.

Das persönliche Anliegen der Trendtable-Mitglieder, nämlich "Saving the Planet is not a bad idea", schließt das Trendbuch ab. Die Formulierung bezieht sich nicht nur auf eine Hinwendung zur Produktion und der Verwendung von Ressourcen, die sich vor Ort finden, sondern auch auf den Einsatz traditioneller Produktionsweisen und das Recycling von Materialien als Bestandteil des Lifecycle, beschreibt Commandeur. So entstehen neue, spannende Ideen und Produkte - eben das Unerwartete.

Die Methoden der alten Welt stoßen an ihre Grenzen, wenn sie uns den gewünschten Komfort bieten sollen. Das fordert, sinnvolle Alternativen zu finden und andere Design-Standards festzulegen. In den Mittelpunkt rücken wieder Geschichte, Verhalten und Überleben der Menschheit. Designer müssen den Kurs ändern und eine Überraschungskiste mit neuen Tricks und Hilfsmitteln packen. Gegenwärtige Regeln werden gebrochen, um grenzenlose, verzauberte Kreationen zu schaffen. Unvereinbares wird miteinander vermischt, Wissenschaft und Design gehen Hand in Hand und spielen mit Tradition und neuer Technik - und kämpfen um Lösungen jenseits der Vorstellungskraft. Nachfolgend die sechs Trends, die Unerwartetes bieten:

Illusionist

Federleichte Wattierung, Layering und Falten in Spitzentechnik erzeugen Illusion von Masse und Volumen. Von wattierten Möbeln, die wie Verlängerungen wirken, durchbrochenen, transparenten Vorhängen und Rollos in verwandlungsfähigen Materialien für Dekostoffe ist nichts unmöglich, wie es scheint. Haptische Stoffe, transparente Organzas, Gestricktes, papierartige und zerknitterte Materialien werden in neue Dimensionen geformt und gefaltet.

Time Traveller

Von der Mystik des Mittelalters über Jugendstil und Art Deco im neuen Gewand bis zu den alten Meistern ist die Bühne für Drama und alles Herausragende bereitet. Pelze und Federn lassen Art Nouveau wiederentdecken, schwere und klassische Stoffe vermitteln Drama. Grafische Muster und feine Openwork-Materialien, Spitze, exquisite Stickereien mit Perlen und Pailletten verzaubern dieses Thema.

Heimtextil Frankfurt
Illusionist
Heimtextil Frankfurt
Time Traveller
Heimtextil Frankfurt
Alchemist
Heimtextil Frankfurt
Fortune Teller
Heimtextil Frankfurt
Enchanted
Heimtextil Frankfurt
Witchcraft

Fortune Teller

Inmitten von Chaos und Exzentrizität regiert der vagabundierende, unkonventionelle, freie Geist. Öko und Ethno sprengen alle Regeln und kreieren einen Regenbogen aus neuen Werten und Traditionen. Kitsch und ethnische Einflüsse werden digital umgestaltet und auf bunte Stoffe übertragen. Bunte Strickwaren, strukturierte Bio-Materialien und neu definierte Drucke bilden Patchwork.

Alchemist

Die Faszination für scharfe Kanten und den verführerischen Schimmer hält an und verleiht allen Formen besondere Dimensionen. Skulpturale Aspekte und das mathematische Spiel mit optischen Täuschungen errichten surreale Konstruktionen. Strenge Linien und kubistische Formen wiederholen sich in matt und glänzend. Metalle, gebürsteter Stahl, patinierte Oberflächen, Panzer-, Filz- und Wolloptiken bringen neuen Chic, bei dem dramatische Effekte mit scharfer Lasercut-Technik und ornamentalen Mustern nicht fehlen.

Witchcraft

Die mystischen Aspekte der Natur werden wiederentdeckt und in künstlich hergestellten Tierhäuten, -haaren, -fellen und -federn nachgestaltet. Moosteppich und Baumrinde inspirieren zu natürlichen Strukturen, die erodiert, verwittert und gefroren wirken. Kombiniert mit Vintage- und Recycling-Stoffen spielen Natur, Handwerk und Technik zusammen. Beflockte und filzige Vliesstoffe erschaffen 3D-Strukturen. Leder und Wildleder werden zugeschnitten und zu aufwendigen Mustern und Strukturen umgearbeitet.

Enchanted

Im spielerischem Mix aus Kunst, Wissenschaft und Technik entsteht ein komisches Chaos, bei dem alle Regeln beiseite geschoben werden und schlechter Geschmack nicht mehr existiert: supersynthetische Stoffe, Phosphoreffekte, glänzende Kunststoffe, wilde Farbeffekte in kaleidoskopischer Explosion, ausgeflippte, freie Malerei, surreale Formen.

aus Haustex 09/08 (Wirtschaft)