Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Hain-Parkett

Farbige Holzböden im Trend


Bereits 35% aller Naturholzböden, die bei Hain in Rott die Manufaktur verlassen, sind farbig. Peter Jansen, Marketing-Chef beim Anbieter von geölten Böden, geht davon aus, dass sich dieser Trend fortsetzt. Boutiquen, Luxusgeschäfte und Designer-Hotels haben es vorgemacht, jetzt hat die Entwicklung private Bauherren und Renovierer erreicht.

Die Farbpalette bei Hain reicht von Braun bis Eisgrau, von Schneeweiß bis Titanblau. Skandinavienfans wählen weiß gekalkte Böden, Altbausanierer mit hohen Räumen setzen auf warmes Braun. Wer es temperamentvoll mag, bevorzugt die Lava-Serie. Für fast jeden Einrichtungsgeschmack können passende Farben entwickelt und umgesetzt werden. Zu den aktuellen Favoriten gehört Weiß: 60% aller gefärbten Hain-Böden verlassen das Werk in Weißtönen vom strahlenden Weiß über Perlmuttfarben bis hin zu eisigem und cremigem Weiß.

Hain Industrieprodukte Vertriebs-GmbH
Hain Ambiente Eiche classic, gebürstet, eisgrau geölt.

Grenzen bei der Farbgestaltung setzt der Pflegeaufwand. Bei naturgeölten Holzböden wird leichte Pflege, unkompliziertes Ausbessern von Schadstellen und einfaches Nachölen vorausgesetzt. Deshalb setzt Hain reproduzierbare 1K-Farben ein. Gemischte Farben ermöglichen zwar extravagante Oberflächen, erfordern bei Ausbesserungen aber erheblichen Aufwand, der im Alltag nicht praktikabel erscheint.

aus ParkettMagazin 06/10 (Sortiment)