Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Maler-Einkauf Süd-West feierte 100jähriges Jubilum

Bollwerk des Handwerks

Der Maler-Einkauf Süd-West in Wiesbaden gehört zu den führenden genossenschaftlichen Handwerks-Kooperationen. In neun Einkaufs- und Service-Zentren in Hessen und Rheinland-Pfalz werden die Mitglieder und Kunden fachkundig und umfassend betreut. In diesem Jahr begeht das Unternehmen sein 100jähriges Jubiläum und feierte dies mit einer großen Hausmesse und einem Festakt mit etlicher Prominenz.

100 Jahre Maler-Einkauf Süd-West - ein Jubiläum, das nicht alltäglich ist und von der Genossenschaft daher gebührend gefeiert wurde. Das letzte Mai-Wochenende stand ganz im Zeichen der Geburtstagsaktivitäten, die einen große Hausmesse am Stammsitz in Wiesbaden und einen Festakt im Kurhaus Wiesbaden einschlossen.

Die MEG ist in Philosophie, Produktportfolio und Dienstleistungen ganz auf das gestaltende Handwerk ausgerichtet. Den aktuell über 1.700 Anteilseignern und mehr als 10.000 Kunden wird ein Vollsortiment für die Bereiche Raumausstattung, Renovierung, Innenausbau, Fassadengestaltung und -sanierung, energiesparende Bau- und Ausbausysteme, Bautenschutz, Betonschutz und -sanierung geboten - und das im "bestmöglichen Preis-Leistungs-Verhältnis", wie in Wiesbaden betont wird. "Unsere Dienstleistungen fördern die Unternehmensqualität des Handwerks und dienen der Verbesserung seiner Organisation sowie Umsatz- und Ertragsmöglichkeiten: Die MEG wolle nicht am, sondern mit dem Handwerker Geld verdienen.

Höchste Priorität hat die Kundennähe. Jüngstes Beispiel dafür ist die neue Niederlassung in Bingen-Sponsheim, die Ende Mai 2008 eröffnet wurde und die Zahl der Einkaufs- und Servicezentren auf neun erhöht. Die neue Niederlassung in der Gustav-Stresemann-Straße ist bestens erreichbar und bietet auf rund 2.000 qm ein Vollsortiment, das dem Handwerk den rationellen Einkauf aus einer Hand möglich macht. Farben, Lacke, Lasuren, Putze, Wärmedämmverbund-Systeme, die komplette Trockenbau-Palette, Wand- und Bodenbeläge, Werkzeuge, Geräte, Maschinen und Zubehör werden durchweg in Profi-Qualität angeboten.

"Viele Handwerker aus dem Hunsrück arbeiten heute im Rhein-Main-Gebiet und können bei uns ihren kompletten Bedarf auf dem Weg zur Baustelle schnell und problemlos decken. Wir öffnen deshalb auch bereits um 6:30 Uhr," sagt Niederlassungsleiter Robert Jakhel zur verkehrstechnisch günstigen Lage der Niederlassung. Mit eigener Logistik einschließlich Kranwagen werden die Kunden der Region aber auch just in time beliefert.

Einen Überblick über das umfassende Programm der MEG wie auch ihrer wichtigsten Lieferanten bot die Jubiläums-Hausmesse auf dem Firmengelände, bei der sich über 90 Aussteller präsentierten, flankiert von hochklassigen Fachvorträgen und einem unterhaltsamen Rahmenprogramm samt Tombola und Live-Band. Einer der Höhepunkte war der Auftritt von Dr. Franz Alt, der zum Thema sprach: "Auf die Zukunft bauen - planen, wohnen und energetisch sanieren in Zeiten des Klimawandels".

Den Abschluss der Feierlichkeiten bildete der Festakt am Samstag im Kurhaus Wiesbaden. Vorstandsvorsitzender Adolf Gorczynski begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder und Geschäftsfreunde und dankte allen Lieferanten sowie den Mitarbeitern für den großen Einsatz zu den Festtagen. Die Vertreter der Landesregierung und der IHK hoben die Bedeutung der MEG für den Wirtschaftsstandort Wiesbaden hervor. Besonders gelobt wurde die MEG als Ausbildungsbetrieb, der jungen Menschen beste Zukunftsperspektiven bietet.

Walter Weinkauf, Verbandspräsident und Vorstandsvorsitzender des Genossenschaftsverbandes Frankfurt, ging auf die 150-jährige Tradition der Genossenschaften ein. Die Maler-Einkauf Süd-West bezeichnete er als vorbildlich in Sachen Erfüllung des satzungsgemäßen Förderauftrags der Genossenschaften. Karl-August Siepelmeyer, Präsident des Hauptverbandes Farbe, Gestaltung, Bautenschutz lobte die langjährige gute Zusammenarbeit der MEG mit den Handwerksorganisationen und unterstrich die Bedeutung starker handwerkseigener Unternehmen als Bollwerke gegen Konzernwillkür und Fremdbestimmung. Dr. Klaus Murjahn, Inhaber der Deutschen Amphibolin-Werke, betonte, dass die MEG zu den bedeutendsten Absatzmittlern für Caparol gehöre und dankte für die vielen Jahre vertrauensvoller Zusammenarbeit.

MEG- Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Doege blickte mit Stolz auf die erfolgreiche Vergangenheit der Genossenschaft zurück. Heute gehöre man zu den führenden genossenschaftlichen Handels- und Dienstleistungsunternehmen, und dies solle auch so bleiben. Man habe die Weichen für die Zukunft richtig gestellt. Beispielhaft nannte er die kürzlich erfolgte Gründung des Fördervereins des Maler-Einkauf Süd-West. Damit werde ein weiterer Beweis dafür geliefert, dass die Genossenschaft mehr als viele andere für den Nachwuchs, die Stärkung der Position des Malerhandwerks und die berufsständischen Organisationen tue. Als Vereinsvorstand freue er sich auf die zahlreichen geplanten Aktivitäten zum Wohle des Malerhandwerks.

MEG Maler-Einkauf Süd-West eG
Großer Bahnhof beim Festakt im Kurhaus Wiesbaden: Gut gelaunte Gäste erwiesen der MEG die Ehre.
MEG Maler-Einkauf Süd-West eG
Über 90 Aussteller präsentierten sich auf der Veranstaltung, flankiert von hochkarätigen Vorträgen und einem unterhaltsamen Rahmenprogramm.
MEG Maler-Einkauf Süd-West eG
Die sieben Gründungsmitglieder des Fördervereins: Dieter Lautner, Karl Josef Wirges, Adolf Gorczynski, Thomas Heymann, Heinz Held, Lothar Steingässer, Jürgen Doege.

An erster Stelle der Ziele des Fördervereins steht die Nachwuchsförderung des Malerhandwerks sowie die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung. Praktisch meint man damit die Vergabe von Geld- und Sachpreisen und Stipendien an im Bereich des Malerhandwerks tätige Schüler, Berufsschüler, Studenten und Auszubildende als Anerkennung besonderer Leistungen oder zum Zwecke der Unterstützung in Fällen materieller Bedürftigkeit.

Unter Förderung der Wissenschaft und Forschung versteht man die Initiierung von Forschungs- und Wissenschaftsprojekten, die das Malerhandwerk, seine derzeitige und zukünftige Stellung in der Gesellschaft zum Gegenstand haben. Die Ergebnisse der Projekte sollen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Nicht zuletzt gehört auch die bisher schon gelebte Unterstützung von Maler-Innungen und Verbänden zum Zweck des neuen Fördervereins.

Die sieben Gründungsmitglieder des Vereins sind Jürgen Doege, Mainz (Vereinsvorstand), Heinz Held, Groß-Zimmern (2. Vorsitzender des Vorstands), Adolf Gorczynski, Walluf, Thomas Heymann, Geisig, Dieter Lautner, Wiesbaden, Lothar Steingässer, Darmstadt und Karl-Josef Wirges, Mainz. Schon während der großen Jubiläumsmesse und im Rahmen des Festaktes im Kurhaus wurde klar, dass schnell weitere Vereinsmitglieder gewinnen werden.


Maler-Einkauf Süd-West Telegramm

Maler-Einkauf Süd-West eG
Rheingaustr. 94
65203 Wiesbaden
Tel: 0611-96860
Fax: 0611-9686200
e-mail: info@meg.de
www.meg.de

Vorstand: Adolf Gorczynski, Vorsitzender, Thomas Heymann, Dieter Lautner, Lothar Steingässer, Karl-Josef Wirges
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Jürgen Doege
Mitglieder: 1.700
Kunden: über 10.000
Sortiment:
- Dispersionen, Silikat- und Mischprodukte
- Farben, Lacke, Verdünnungen, Ablaugmittel
- Baustoffe, Isolier-Dämmstoffe, WDV-Systeme
- Maschinen, Gerüste, Werkzeug, Leiter, Pinsel, Walzen, Schleifmittel
- Gardinen,Dekostoffe, Zubehör
- Tapeten, Rauhfaser, Glasgewebe, Zubehör
- Stuck-Dekorartikel
- Bodenbeläge, Zubehör, Verlegewerkstoffe
- Abdeck-, Reinigungs- und Befestigungsmaterial, Leihgeräte

Dienstleistungen:
- Lieferservice
- Farbtönservice
- Maschinen- und Gerätemietservice
- Farbdesignstudio
- Gardinenstudio
- Berufskleidung
- Werkzeugkatalog
- Hauszeitschrift

aus BTH Heimtex 06/08 (Wirtschaft)