Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Schweizer Modellwettbewerb

Chantal Lehmann siegte mit Bestnote


Wie bereits vor einem Jahr gab es auch 2008 eine Gewinnerin beim traditionellen Schweizer Modellwettbewerb der Parkettleger: Chantal Lehmann aus dem Lehrbetrieb Parkett Käppeli siegte deutlich mit der Bestnote 5,7. Auf den zweiten Rang kam Silvan Hürlimann von Parkett Maier mit 5,1 Punkten, gefolgt von Mario Mijanovic (F. Grotz AG) mit der Note 5,0.

Am Modellwettbewerb können die Schweizer Parkettleger-Lehrlinge im letzten Lehrjahr teilnehmen. In den gewerblichen Berufsschulen werden die Modelle geplant und gezeichnet, danach geht es zu Hause und in der Freizeit ans Werk. Ein Jury aus Experten der Interessengemeinschaft der Schweizerischen Parkett-Industrie (ISP) beurteilt schließlich die Musterplatten. In einer Abschlussfeier werden dann die Gewinner des Wettbewerbes bekannt gegeben und erhalten von der ISP ein Preisgeld.

ISP Interessengemeinschaft der Schweizerischen Parkett-Industrie
Chantal Lehmann war die eindeutige Gewinnerin des Schweizer Modellwettbewerbs. Silvan Hürlimann (links) erreichte den zweiten Platz, Mario Mijanovic belegte Rang 3.

In diesem Jahr hatten nicht alle Lehrabgänger am Wettbewerb teilgenommen, so dass "nur" 12 Modelle eingereicht wurden - allerdings qualitativ besonders gute Musterplatten. Bereits Tradition hat auch der Publikumswettbewerb, denn so manches Mal gehen der Geschmack der Techniker und der Ausstellungsbesucher auseinander. Das Publikum kürte 2008 ebenfalls die Arbeit von Chantal Lehmann zur Besten. Zweiter wurde Kilian Wespi von der Firma Vogel und den dritten Platz im Publikumsranking belegte Silvan Hürlimann.

aus ParkettMagazin 03/08 (Wirtschaft)