Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Homag-Gruppe

Ergebnis wächst überproportional zum Umsatz


Eine positive Geschäftsentwicklung mit überproportionalem Ergebniswachstum führte bei der Homag Group AG im Geschäftsjahr 2007 zu Rekordwerten bei allen wichtigen Kennzahlen. Nach vorläufigen Zahlen erhöhte sich der Auftragseingang des Herstellers von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie um 19% auf 747 Mio. EUR. Nach dem sehr guten Verlauf auch des vierten Quartals verbesserte sich der Umsatz im Geschäftsjahr 2007 um ca. 13% auf fast 837 Mio. EUR. Der Ertrag vor Finanzergebnis, außerordentlichen Aufwendungen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg überproportional von 85 Mio. EUR auf nun mehr 103,3 Mio. EUR.

Für das laufende Geschäftsjahr 2008 gibt sich der Vorstand der Homag-Gruppe optimistisch: In den ersten beiden Monaten des Jahres hat sich der positive Auftragseingang nach Unternehmensangaben fortgesetzt und lag über Plan, so dass sich laut Vorstandssprecher Dr. Joachim Brenk bereits abzeichnet, "dass das erste Halbjahr 2008 den bereits guten Vorjahreszeitraum bei Umsatz und Ergebnis nochmals übertreffen wird".


Für das Gesamtjahr 2008 wird auch aufgrund des guten Auftragsbestandes ein Umsatzwachstum von mindestens 6% bei einem mindestens proportionalen Anstieg des EBITDA prognostiziert.

aus ParkettMagazin 03/08 (Wirtschaft)