Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


ZOW: Markante Holz- und Steindekore, Hochglanz und Unis in Weiß, Schwarz, Grau

Die neuesten Design- und Farbtrends für Laminatböden

Die Zuliefermesse Ostwestfalen - kurz ZOW - ist seit 1995 für die Möbelbranche ein Muss, und auch die Laminatbodenhersteller lassen sich die Veranstaltung in Bad Salzuflen nicht entgehen, um die neuesten Trends in Design und Farbe aufzuspüren. Die drei Buchstaben stehen inzwischen für eine besonders effiziente Art von Branchentreff - einem Mix aus Innovation, Kommunikation und Interaktion. Hervorzuheben sind die Architekturlounge als Kreativplattform sowie Workshops zu Sonderthemen. Dazu erfüllt die ZOW eine wichtige Funktion als Informationsbörse, denn neben Produkten und Konzepten interessiert die Besucher immer mehr, wie zukunftsfähig ihre Lieferanten sind.

Rund 770 Anbieter aus 34 Nationen zeigten vom 25. bis 28. Februar im Zentrum der Möbelregion Ostwestfalen ihre Designideen. Damit war das abermals erweiterte Messezentrum ausverkauft; 16.500 Besucher sorgten ebenfalls für eine Rekordmarke. Die Liste der an der ZOW beteiligten Nationen liest sich wie eine Landkarte quer durch Europa, Amerika und Asien. Neben Deutschland mit 40% und Italien mit knapp 20% der Aussteller waren folgende Länder in Bad Salzuflen vertreten: Australien, Belgien, China, Dänemark, Frankreich, Griechenland, England, Hongkong, Indien, Japan, Korea, Litauen, Malaysia, Neuseeland, Niederlande, Österreich, Pakistan, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Taiwan, Tschechien, Türkei, Ungarn und USA. "Nie zuvor war das Ausstellerspektrum der ZOW in Bad Salzuflen derart international ausgerichtet", unterstrich Peter H. Meyer, Geschäftsführer des Veranstalters Survey Marketing + Consulting.

Für Kreative eine erste Adresse

ZOW Zulieferermesse Ost-Westfalen
Mit über 770 Ausstellern und 16.500 Besuchern setzte die ZOW in diesem Jahr neue Rekordmarken.
ZOW Zulieferermesse Ost-Westfalen
Erstklassige Referenzen: Die meisten Dekordrucker nutzen die Produkte ihrer Kunden als Messeboden. Bei Lamigraf wurde Eiche Romantik von Hamberger großflächig in Szene gesetzt.

Die ZOW ist ein B2B-Event mit hoher Anziehungskraft für Designer, Innenausbauer und Innenarchitekten. Kein Wunder, dass sich die Messeidee inzwischen zu einem Exportschlager entwickelt. Ähnlich erfolgreich etabliert hat sich die gleiche Veranstaltung in Spanien, China, Italien, Russland und in der Türkei. Der Gedanke, die ZOW in unterschiedlichen Regionen der Welt anzubieten, stieß allerdings nicht nur auf Zustimmung. Mehr und mehr wurde in den vergangenen Jahren der Ruf nach einer weltweiten Leitmesse laut, so dass 2007 die Interzum in Köln auf eindrucksvolle Weise revitalisiert wurde. Da diese Veranstaltung im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindet, ist der Großteil der Dekordrucker alternierend auf Interzum und ZOW vertreten.

Grau, Schwarz und Weiß sind die Trendfarben bei den Oberflächen. Beliebte Kombinationen: klassisches Perlgrau mit einem farbintensiven Holzdekor wie Nussbaum. Oder weiße Hölzer mit dunklen Steinoptiken, die das klassische Schwarz-Weiß-Thema aufnehmen. Grau zeigt sich in diesem Jahr in den unterschiedlichsten Spielarten: Perlgrau, Mausgrau, Hellgrau Anthrazitgrau - die elegante, puristische Linie setzt sich voll durch. Aber auch farbintensive High-Gloss-Unis sind angesagt.

aus ParkettMagazin 03/08 (Wirtschaft)