Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Döllken-Weimar

Sockelleiste bringt Laminat an die Wand


Was bei textilen und elastischen Bodenbelägen längst möglich ist, gibt es nun auch für Hartbeläge wie Parkett und Laminat: die Sockelleiste CSL 70 ermöglicht durch Einlegen von Streifen des verlegten Bodenbelags eine exakte optische Anpassung.

Ihre Gestaltung erfolgte nach der Prämisse "so wenig Leiste wie nötig, so viel Dekor wie möglich". Das heißt, bis auf ein möglichst schmales, leicht gewölbtes Dach und flexible Lippen zur Wand und zum Boden hält sich die Leiste optisch zurück, um mit einer möglichst großen Innenfläche den Belagstreifen und den Boden betonen zu können.

Döllken-Weimar GmbH
Die Sockelleiste CSL 70 gibt es in sechs Farben.

Das Innenleben der Sockelleiste ist technisch ausgeklügelt: Um einen festen Sitz des Belagstreifens zu gewährleisten, wird er von innen mit einem elastisch federnden Element an die Haltekanten gedrückt. Diese Technik hat den Vorteil, dass die CSL 70 flexibel für unterschiedliche Belagsarten verwendbar ist. Harte Beläge von 6 bis 11 mm nimmt die 72 mm hohe und 19 mm tiefe Leiste problemlos auf. Damit passt sie nicht nur für Laminat, sondern auch für Fertigparkett, Klick-Designböden und ähnliche Beläge.

aus FussbodenTechnik 02/11 (Sortiment)