Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Homag

Spatenstich für neues Verwaltungsgebäude


Die Homag-Gruppe expandiert und baut weltweit ihre Kapazitäten aus. Allein 2008 entstehen neue Vertriebs- und Servicecenter in Indien sowie Italien und die Produktionsflächen in St. Johann und Hemmoor werden deutlich erweitert. Die größte Baumaßnahme ist allerdings das neue Homag-Center am Stammsitz der Unternehmensgruppe in Schopfloch.

An den jetzt erfolgten Spatenstich schließt sich eine weniger als einjährige Bauphase an, ehe im zweiten Quartal 2009 das neue Verwaltungsgebäude bezogen werden soll. Das Homag-Center bietet dann auf 3.900 qm Platz für über 150 Mitarbeiter. Als Teil einer Gesamtbebauungsplanung mit moderner Architektur ist es das verbindende Element zum heutigen Verwaltungsgebäude und einem geplanten Kundencenter. Mit neuem Empfang und Foyer sowie einem Konferenzraum und mehreren Besprechungszimmern ist das neue Gebäude stark kundenorientiert ausgerichtet. Gleichzeitig dient es aber auch dem Ausbau der Bereiche Forschung und Entwicklung sowie Vertrieb und Engineering. Inklusive einem neuen Rechenzentrum investiert Homag insgesamt rund 8 Mio. EUR in Schopfloch.

Homag Group AG
Setzten den Spatenstich:
Carmen Hettich-Günther (Betriebsratsvorsitzende), Achim Gauß (F&E-Vorstand), Martin Gunkel (Architekt), Dr. Joachim Brenk (Vorstandssprecher), Jörg Wörner (Architekt), Herbert Högemann (Vorstand Produktion, Materialwirtschaft und Qualitätswesen), Peter Dombrowsky (Landrat), Klaas Klaassen (Bürgermeister Schopfloch) sowie Unternehmensgründer und Aufsichtsrats-Ehrenvorsitzender Gerhard Schuler.

aus ParkettMagazin 05/08 (Wirtschaft)