Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Wintersteiger AG

Wintersteiger: Erweiterung in der Bandsägetechnik


Für die Ligna hat der österreichische Dünnschnittspezialist Wintersteiger Erweiterungen seiner Bandsägetechnik angekündigt. Im Zuge von Materialeinsparung und Ressourcenschonung sieht Wintersteiger bei den Parkettherstellern immer mehr Bedarf für dünne Decklagen - vor allem bei der Landhausdiele. 0,8 bis 1,0mm werden hier als Grenze der Nutzschichtdicke gesehen, bevor es in den reinen Furnierbereich geht.

Mit seiner Bandsägetechnik spricht Wintersteiger Unternehmen an, die Flexibilität in der Produktion erwarten. Mit Breiten bis zu 660mm lässt sich diese Säge schnell umstellen und variabel für kleine Losgrößen nutzen. Durch unterschiedliche Sägezähne kann die Bandsäge auch raue Oberflächenstrukturen in die Holzoberfläche schneiden. Das Patent für dieses Werkzeug liegt bei Wintersteiger, das Geschmacksmuster für die Oberflächenstruktur ist für einen österreichischen Bodenhersteller registiert.

Wintersteiger AG
Deutlich ist das geriffelte Sägemuster auf der Diele zu erkennen. Solch eine strukturierte Oberfläche kann die Wintersteiger- Bandsäge erzeugen.

Dennoch behält die Gattersäge in der Parkettindustrie für den Einschnitt von Deckschicht-Lamellen eine vorherrschende Stellung. Auch Wintersteiger verkauft zu rund 70% diesen Sägetyp.

aus ParkettMagazin 02/11 (Sortiment)