Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Armstrong

Max-Plank "Made in Germany"


Armstrong wählte die Euroshop als offiziellen Startschuss für die neuen Scala-Kollektionen 100 und 55 und setzt dabei ganz auf "Made in Germany". Beide Qualitäten werden komplett am Produktionsstandort in Bietigheim hergestellt. Neben schneller und flexibler Lieferfähigkeit schließt das auch eine hohe Entwicklungsleistung ein, in die viel Zeit und Know-how investiert werden. Die Botschaft lautet: "Qualität flankiert von Service." "Damit können wir uns vom Wettbewerb abheben", ist sich Katrin Riedrich, Marketing-Leiterin Zentraleuropa, sicher.

Ein im wahrsten Sinne des Wortes herausragendes Ergebnis dieser Entwicklungsarbeit konnte bereits präsentiert werden: Die Max-Plank ist mit ihrem Format von 182x30cm momentan wohl einzigartig unter den LVTs. Sie wirkt äußerst authentisch und aufgrund der speziellen Fertigungstechnologie gleicht keine Plankenmaserung der anderen. Die Max-Plank ist standardmäßig ab Lager in den Dekoren Imprint Wood und Mountain Oak lieferbar.

Scala 100 richtet sich an Planer und Architekten. Bei den authentischen Holzdekoren setzt Armstrong auf Grau - in dunkler, warmer und reiner Farbgebung. Die Maserung bleibt grob, wirkt aber weniger rustikal. Ein Blickfang ist Mountain Oak, das mit der neuen Sägezahnprägung noch größere Wirkung entfaltet.

Armstrong DLW GmbH
Designcut Uni Composition eröffnet eine neue Gestaltungsdimension und bringt farbenprächtige Puzzles auf den Boden.

Designcut bietet Formen und Muster jenseits des Rechtecks an. Fünf unterschiedliche Basis-Schnitte sind in zahlreichen Scala 100-Dekoren erhältlich. Art Deco beispielsweise schließt am Ende halbrund ab und - ganz neu - Armstrong schneidet Planken auch schräg (Transversal Plank), was interessante Effekte entstehen lässt. Das in kräftigen Farben und prägnanten grafischen Mustern gehaltene "Uni Composition" zierte als farbiges Bodenpuzzle den Messestand und zog viele Blicke auf sich.

Die bewährte Kollektion Scala 55 hat Armstrong für den Handel optimiert. Hinzugekommen sind Steinimitationen in Neutraltönen. Neu sind auch Fantasiedekore, die auf Holzmaserungen aufbauen und abstrahiert werden, zum Beispiel fließende Linien mit Metallic-Effekt, bambus- und schilfartige Zeichnungen. Weil die Bietigheimer das Thema Lichteffizienz gerade im Ladenbau für wichtig erhalten und dort wieder mehr Nachfrage besteht, haben sie eine große Palette heller Hölzer von Blond bis fast Weiß mit Schwerpunkt auf Obsthölzern ins Programm genommen.

aus BTH Heimtex 04/11 (Sortiment)