Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Akzo Nobel

Währungseffekt drückt Umsatz


Die Akzo Nobel-Gruppe meldet für das zweite Quartal einen weiteren Umsatzzuwachs, der sich allerdings aufgrund von Währungseffekten auf 2 % abschwächte. Beim EBITDA (Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) musste gar ein Minus von 3 % hingenommen werden, dennoch zeigte sich der niederländische Chemiekonzern nicht unzufrieden. Überproportional nahmen die Erlöse bei Specialty Chemicals (+ 13 %) und Performance Coatings (+ 7 %) zu, Decorative Paints konnten demgegenüber nur moderat um 2 % zulegen. Der Gesamtumsatz im Berichtszeitraum betrug 3,9 Mrd. EUR.


aus BTH Heimtex 09/08 (Wirtschaft)