Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Insektenschutz

Erfal: Elektro-Motor sorgt für Bedienkomfort


Erfal fertigt seit zehn Jahren maßgenau und auftragsbezogen Insektenschutzprodukte auf der Basis der renommierten Neher-Systemtechnik. Ständige Weiterentwicklungen bedienen dabei die steigende Nachfrage nach umfangreichen Individuallösungen. So lassen sich jetzt für spezielle Anwendungsbereiche Insektenschutz-Rollos mit einem Schnellläufer-Rohrmotor (90 U/min) und umfangreichem Zubehör ausrüsten.

Ebenfalls neu: Das innovative Gewebe Transpatec gibt es nun auch für Insektenschutzrollos, nachdem die nahezu unsichtbare Gaze für Spannrahmen und Schiebeelemente bereits im Vorjahr eingeführt wurde. Transpatec verfügt über höchste Transparenz und optimale Licht- und Luftdurchlässigkeit. Alternativ lassen sich die unterschiedlichen Insektenschutz-Elemente auch mit dem Spezialgewebe Polltec ausrüsten. Die für Pollenallergiker konzipierte Gaze fängt über 99 % der Gräser- und Birkenpollen ab.

Als zusätzliche Profilfarbe hat Erfal nun auch Anthrazitgrau matt (RAL 7016) ohne Aufpreis im Standard-Angebot und reagiert damit auf aktuelle Farbtrends im Fenster- und Türenbau.

Erfal GmbH & Co. KG
Der Bedienkomfort wird auch bei Insektenschutz-Systemen immer wichtiger. Elektro-Rollos mit Insektenschutz-Gewebe von Erfal lassen sich nun auch mit Schnelllauf-Rohrmotor ausrüsten.

Eine platzsparende Lösung für Balkon- und Terrassentüren bieten quer verschiebbare Plisseetüren. Profile in geringer Bauhöhe verringern dabei die Stolpergefahr. Die Anlage mit plissiertem Insektenschutzgewebe gibt es in extrabreiter Ausführung bis 1.700mm.

Die Produktneuheiten werden auch Thema sein bei der 16. Hausmesse des Unternehmens am 21. Mai 2011 am Stammsitz in Falkenstein. Im Zentrum der Ausstellung stehen zudem die aktuellen Kollektionen aus dem Kernsegment Sonnenschutz sowie Aluminiumschienen und Vorhangstangen.

aus BTH Heimtex 05/11 (Sortiment)