Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Loba

Erhöhte Kratzfestigkeit beim 2K Wasserlack


Innerhalb der neuen Produktgeneration Advanced Technology (A.T.) bringt Loba mit ,2K Supra A.T. ein Produkt mit sehr hoher Belastbarkeit auf den Markt. Die Keramik-Technologie von 2K Supra, heißt es, erhöhe die Kratzfestigkeit des Wasserlacks um 50 %.

Bereits Mitte der 90er Jahre hatte Loba der Branche eine wasserbasierte 2K-Versiegelung vorgestellt. Mit dem hoch kratzfesten 2K Supra A.T werde jetzt ein weiteres Qualitätskapitel aufschlagen. Markierten bisher Werte von 0,9 N oder 1,0 N beim "Single-Scratch-Test" die höchste Beanspruchungsklasse für wasserbasierte Versiegelungen, verschiebt die neue Loba-Versiegelung diese Grenze weiter nach oben. Bei einem Wert von 1,5 N messe sich der 2K Supra mit der Belastbarkeit von UV-Lacken.

Loba GmbH & Co. KG
Dank längerer Wartungszyklen für die mit 2K Supra A.T. versiegelten Böden bedeutet der Einsatz dieses Lacks gespartes Geld, verspricht Loba.

Seine hohe Kratzunempfindlichkeit erreicht das Rein-PU Wassersiegel durch Zugabe eines speziellen Keramik-Additivs. Die mehr als zweijährige Entwicklungsphase in Zusammenarbeit mit einem renommierten Forschungsunternehmen hatte aber weitere Vorgaben. Dabei bleiben nach Angaben des Herstellers hohe Chemikalienbeständigkeit und Abriebfestigkeit erhalten, ebenso wie die einfache Anwendung des Vorgängerproduktes WS 2K Supra. Loba empfiehlt, seinen neuen Oberflächenschutz überall dort einzusetzen, wo hoch beanspruchte Böden gefragt sind - in öffentlichen Gebäuden mit Publikumsverkehr, Versammlungsräumen, Museen, viel genutzten Geschäftsräumen und Wohnbereichen mit Haustieren.

aus ParkettMagazin 03/11 (Sortiment)