Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Loba

Holzkitt für breite Fugen


Als ersten Holzkitt auf Zweikomponenten-Wasserbasis preist Loba seinen ,Fugenkitt 2K Duo Fill A.T. an. Die Neuentwicklung soll durch sehr gutes Füllvermögen mit starker Haftung überzeugen - auch in breiteren Fugen. Deshalb wurde der American-Football-Spieler James Taylor als Werbeikone gewonnen. In seinem Sport macht er die Lücken dicht und hat Standvermögen. Darin sieht Loba Parallelen zu den Produktvorteilen.

Als Spezialist für breite Holzfugen hat sich der neue Holzkitt bereits in der Praxis bewährt, sagt Loba. War zweimaliges Spachteln mit entsprechend hohem Arbeits- und Zeitaufwand bisher unvermeidbar, genügt es jetzt, einmal zu spachteln. "Das Material steht wie eine Eins", verspricht der Hersteller. Durchdachte Verarbeitung, geringerer Materialverbrauch, kein Ausbrechen beim Schleifen, keine Fugenabkipper und schnellere Trocknung - das sind Eigenschaften, die der Holzkitt als Vorteile für sich reklamiert. Zudem behält der neue Fugenkitt in Verbindung mit dem Schleifstaub der jeweiligen Holzart eine hohe Farbechtheit. Das Ergebnis ist ein harmonisches Gesamtbild des Bodenbelags.

Loba GmbH & Co. KG
Mit dem neuen Loba 2K Duo Fill A.T. soll das Verschließen von Holzfugen erheblich einfacher und schneller vonstatten gehen.

Der Grob- und Mittelschliff vor dem Kitten erfolgt mit Korn 36, 60 oder 80, für den Feinschliff wird Korn 100 oder 120 verwendet. Danach kann die Oberflächenbehandlung mit allen wasserbasierten ,Lobadur-Lacksystemen und nach vollständiger Trocknung auch mit allen ,Lobasol-Öl-Systemen erfolgen.

aus ParkettMagazin 03/11 (Sortiment)