Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


VIS-Verbandsumfrage

Wirtschaftliche Situation Innensonnenschutz


Bei einer im Herbst 2008 (noch vor der Finanzkrise) durchgeführten "Blitzumfrage" des VIS antworteten 21 Firmen, darunter sowohl Verbandsmitglieder (Hersteller, Konfektionäre), als auch angeschlossene Partnerfirmen bzw. Lieferanten, meist Textilproduzenten.

Umsatz 2007:
Sämtliche Firmen verzeichneten 2007 Steigerungen des Umsatzes. Hersteller nannten Zahlen von 4 % bis hin zu "stattlichen zweistelligen Prozentbereichen". Partnerfirmen sprachen von 2 bis 27 % Steigerung.

Exportanteil 2007:
Hersteller im einstelligen Bereich (2 Firmen im unteren zweistelligen). Partnerfirmen sind hier mit Exportquoten von 24 bis 80 % stark aufgestellt, da schwerpunktmäßig Textilproduzenten. Fast die Hälfte davon verzeichnete einen Auslandsanteil über 60%.

Beschäftigtenzahl 2007:
Schwerpunkt der Betriebsgröße VIS-Mitglieder: zwischen 100 bis 500 Mitarbeiter. Partnerfirmen: 10 bis 50 Mitarbeiter.

Umsatzerwartung 2008:
Mehr als die Hälfte der Herstellerfirmen geht von einer Minderung des Umsatzes aus, trotz einer erhöhten Basis im 1. Halbjahr. Partnerfirmen gehen von Steigerungen auf dem Niveau des ersten Halbjahres aus.

Perspektive Produktgruppen:
Flächenvorhang und Plissee werden genannt, interessanterweise aber häufiger das Rollo und Innovationen im Bereich elektrische Anlagen sowie in der Multifunktionalität der Produkte. Ebenso der ökologische Aspekt des Energiesparens und der Umweltverträglichkeit.


Umsatz- und Stückzahlen 1. Halbjahr 2008:
Produktbereiche Rollo, Plissee, Vertikallamelle, Horizontal- Jalousie (alle Zahlen basieren auf Angaben von 70% der VIS-Mitglieder)

Umsatz
80.834.399 EUR (+2,63 %)

Stückzahl
1.121.949 Stck. (+2,05 %)

Preis
+0,55 %

Anteile der einzelnen Gruppen in Wert:
Rollo - 17,4 %
Horizontal-Jalousie - 15,6 %
Vertikallamelle - 19,3 %
Plissee - 47,5 %

aus BTH Heimtex 12/08 (Wirtschaft)