Messe Park
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


R+T

Sonnenschutz-Messe legt zu


Die im dreijährigen Turnus stattfindende, internationale Fachmesse Rollladen, Tore und Sonnenschutz R+T 2009 wird vom 10. bis 14. Februar erstmals auf dem neuen Messegelände direkt am Stuttgarter Flughafen ihre Produktneuheiten zur Schau stellen.

Vor gut einem Jahr eröffnet, bietet die Neue Messe Stuttgart mit einer Fläche von 105.200 qm etwa doppelt so viel Platz wie die alten Räumlichkeiten am Killesberg. Ein Ziel, das sich die Messeleitung erst mittelfristig gesetzt hatte, sei somit schon auf Anhieb erreicht worden: "Die R + T belegt im nächsten Jahr komplett alle Hallen und verdoppelt damit nahezu ihre Fläche", erklärt Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart, und verweist auf eine momentane Anmeldezahl von 719 Ausstellern. Bei der letzten Veranstaltung im Februar 2006 waren es 545, was für die Messeleitung damals schon als "Rekordbeteiligung" galt.

Angemeldet haben sich Aussteller aus insgesamt 40 Ländern, mit einem eindeutigen Schwerpunkt in Europa. Die stärkste Gruppe stellen die Italiener, gefolgt unter anderem von China, Spanien, den Niederlanden, Frankreich, Taiwan und Belgien. Neu dabei sind die Slowakei, Kroatien und Saudi-Arabien. Zahlreiche Aussteller haben laut Veranstalter die Möglichkeiten des größeren Messegeländes genutzt, "sich nun endlich in dem Rahmen und dem Umfang präsentieren zu können, der der Weltleitmesse ihrer Branche angemessen ist. Standflächen von mehr als 1000 qm sind keine Seltenheit", so Kromer.

Produktschau in 9 Hallen

Halle 1, direkt am östlichen Eingang des Messegeländes gelegen, wird als zentrale Informationshalle fungieren. So stehen auf dem "Marktplatz der Verbände" unter anderem der Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz sowie der Bundesverband Konfektion Technischer Textilien BKTex für Fragen der Besucher zur Verfügung. Hinzu kommt das Zentrum für textilen Sonnenschutz, in dem sich die Markisen- und Stoffhersteller präsentieren werden. In den nördlichen Hallen, wozu auch die Halle 1 gehört, finden sich die Angebotsschwerpunkte Rollladen und Sonnenschutz mit der dazugehörigen Steuerungstechnik.


Das Angebot der R + T im einzelnen: Markisen in den Hallen 1 und 3, Rollläden in den Hallen 5 und 9 (nördlicher Messeflügel), Insektenschutz in Halle 8 (südlicher Messeflügel). Der innenliegende Sonnenschutz wurde in den gegenüberliegenden Hallen 7 und 8 untergebracht.

Innovationspreis und Vorträge

Auch im Jahr 2009 soll wieder der R+T-Innovationspreis verliehen werden, eine unter den Ausstellern "begehrte Auszeichnung". Zudem wird es erneut den traditionellen Architektentag geben, erstmals an zwei Tagen, am 11. und am 13. Februar 2009. Am Nachmittag der beiden Architektentage findet das Fachforum Sonnenschutz unter dem Motto "Sonnenschutz zwischen Klimaschutz und Energieeffizienz" statt. Der Europäische Sonnenschutzverband ES-SO, European Solar Shading Association, wird am 12. Februar nachmittags einen Workshop zum Generalthema Energieeffizienz veranstalten.

Ein Blickfang der besonderen Art wird auf der Messepiazza vor dem Eingang Ost und dem ICS Internationales Congresscentrum Stuttgart zu sehen sein: Hier soll die größte Gelenkarm-Markise der Welt präsentiert werden, die mit Unterstützung der ausstellenden Industrie entsteht. Angestrebt wird die Aufnahme ins Guinness-Buch der Rekorde. Der Erlös aus den Sponsorengeldern soll mehreren gemeinnützigen Organisationen zur Verfügung gestellt werden.

aus BTH Heimtex 12/08 (Wirtschaft)