Messe Park
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Naturhaus, Nolte und Sika im "Gaffel"

Geölt-gewachste Dielen für Kölner Brauhaus

Das wohl eindrucksvollste Brauhaus Kölns dürfte "Gaffel am Dom" sein. 2008 wurde der Bierausschank unter Beachtung des Denkmalschutzes renoviert. Den altehrwürdigen Charakter unterstreichen 750 qm Eiche-Massivholzdielen.

Die Maxima-Dielen von Nolte Parkettmanufaktur wurden mit dem Untergrund verklebt. Dafür setzten die Verleger von Fußbodentechnik Schmitz die Auftragsmaschine Sika Bond Dispenser-5400 ein. Das Gerät ermöglicht, den Parkettklebstoff Sika Bond-T52 FC schnell und im Stehen aufzubringen.

Im Anschluss wurden die werkseitig mit Hartöl und Hartwachs von Naturhaus geschützten Massivholzdielen noch einmal eingepflegt. Bei der Auswahl des Bodens und dessen Oberflächenvergütung standen für die Bauherren neben der hohen Widerstandsfähigkeit besonders das natürliche, ursprünglichen Aussehen des Holzes im Blickpunkt.

Sika Deutschland GmbH
Die Maxima-Dielen von Nolte Parkettmanufaktur wurden mit dem Auftragsgerät Sika Bond-Dispenser geklebt.


Objekt Telegramm

Objekt: Gaffel am Dom, Köln
Architekt: Steguweit Brand Perspectives, Offenbach
Verleger: Fußbodentechnik Schmitz, Köln
Holzboden: Eiche-Massivholzdielen
Abmessungen: variable Längen, 150 x 21 mm
Dielenhersteller: Nolte Parkettmanufaktur, Bielefeld
Oberflächenbehandlung: Hartöl und Hartwachs von Naturhaus
Klebstoff: Sika Bond-T52 FC
Fläche: 750 qm

aus ParkettMagazin 05/09 (Referenz)