Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Möbel Order Messe M.O.W.

Neuer Termin, neue Schwerpunkte


Bad Salzuflen - In Zeiten, in denen andere Messen über erhebliche Aussteller- und Flächen-Rückgänge klagen, legt die M.O.W. weiter an Kompetenz zu. Der aktuelle Buchungsstand für Mai 2009 untermauert den Zugewinn, den die M.O.W. im 25. Jahr ihres Bestehens erhält. Das attraktive Preisleistungs-Verhältnis, der persönliche Service, die flexible Flächenplanung und die Kunden orientierte Terminierung bekräftigt Aussteller, die M.O.W. als ihre Plattform zu nutzen. Die Präsenz deutscher und europäischer Marktführer belegt ebenso die Entwicklung gegen den Trend wie die steigende Anzahl von Unternehmen, die ihre Präsentation in Deutschland ausschließlich auf die M.O.W. konzentrieren.

Mit schnellen und marktgerechten Reaktionen auf die Wünsche der Kunden beweist die M.O.W. immer wieder bemerkenswerte Durchsetzungskraft und Konsequenz. Dies wird gerade in Zeiten wirtschaftlicher Ungewissheit belohnt. 2009 ist noch lang. Und eine Messepräsentation im Frühjahr sichert die erforderlichen Impulse für das Herbst-Winter-Geschäft. Eine Chance, die sich in diesem Jahr insbesondere durch die Vorverlegung des M.O.W.-Termins auf den 3. bis 7. Mai eröffnet. Bevor die Messe zum gewohnten 1-Jahres-Takt übergeht, wird in der aktuellen Wirtschaftslage die anstehende Präsentation genutzt, um mit vielen Neuvorstellungen die eigene Firmenkonjunktur sicherzustellen. Dies hat zur Folge, dass die mehr als 150.000 qm Ausstellungsfläche der M.O.W. 2009 bereits jetzt nahezu ausgebucht sind. Allein in Bad Salzuflen, einem der zehn größten Messeplätze Deutschlands, zählen die Veranstalter über 25 neue Aussteller.
In bewährter Struktur - nach Vertriebsformen und Sortimenten gegliedert - stellt sich das Angebot 2009 im Einzelnen folgendermaßen dar:

Messezentrum Bad Salzuflen: M.O.W. Kompetenzzentrum für konventionelles Einrichten mit Wohnen, Schlafen, Speisen und Kleinmöbeln.

Polsterforum Bad Salzuflen: M.O.W.-Kompetenzzentrum für internationale Sitzmöbel in jedem Segment und jedem Preisniveau. Hier nutzt die Firma Dunlopillo die M.O.W. 2009 zur Vorstellung einer für das Unternehmen völlig neuen Produktreihe, nämlich Polsterbetten. Insgesamt wird das M.O.W. Polsterforum Bad Salzuflen 2009 erneut um weitere 5.000 qm auf 37.000 qm erweitert, um den Wünschen nach zusätzlicher, veränderter und/oder erweiterter Ausstellungsfläche gerecht zu werden.

Messepark Barntrup: Kompetenzzentrum für Mitnahme, Junges Wohnen, SB und Fachsortimente mit den Schwerpunkten Lifestyle, Massivholz, Büro, Bad und Dienstleistungen.


Informa Messezentrum: Hochwertige Angebote führender Hersteller für fast jeden Wohnbereich, von Kastenmöbeln, Polster- und Sitzmöbeln, Speisezimmern und Tischen bis hin zu Massivholzmöbeln.

Im Handel findet die neue Terminierung der maßgeblichen Branchenplattform für die Mitte des Marktes Unterstützung - dies belegen nicht zuletzt die Terminanpassungen der nachgelagerten Verbandsmessen. Mit der frühzeitigen Disposition orientiert sich die M.O.W. konsequent am Einkaufsverhalten der Endkunden - im Sinn der Wiederverkäufer: Wer ab Herbst mit aktueller Ware Umsatz machen will, ordert im Frühjahr. Zu diesem Zeitpunkt muss das Kernsortiment bemustert, Werbe- und Aktionsware disponiert werden, wenn alles zu den verkaufsstarken Monaten in den Ausstellungen der deutschen und europäischen Möbelhäuser stehen soll. Mit der M.O.W. im Mai müssen Weichen gestellt werden, wenn sie im 2. Halbjahr bis ins folgende Jahr hinein Anreize bringen sollen. Wichtig, gerade in 2009, in dem wirtschaftliche Unsicherheit die Geschäftslage unkalkulierbar gestaltet. Hinzu kommt, dass Inhaber und Verkäufer nicht länger im Herbst auf Einkaufstour durch die Republik reisen müssen, wenn sie für ihre eigenen Kunden zur wichtigsten Umsatzzeit Präsenz im Haus zeigen sollten.

2009 werden vom Veranstalter Fach-Einkäufer aus allen Vertriebsschienen erwartet. Darunter alle wichtigen Einkaufsverbände, Fachhandel, Wohnkaufhäuser, Filialunternehmen, Versender und Baumärkte sowie Entscheider aus neuen Vertriebswegen wie Spezialvermarkter, Lebensmitteldiscounter und Internetanbieter. Neben dem hohen Angebotsniveau und dem Marktüberblick wird von den Besuchern unter anderem der Service zum Nulltarif hoch geschätzt: Auf der M.O.W. sind Eintritt, Katalog, Parkplatz und Restauration für alle Besucher kostenfrei, inklusive jeder Menge Innovation, Information und Inspiration für alle Teilnehmer.

aus Haustex 04/09 (Wirtschaft)