Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Der Holzring Handelsgesellschaft mbH für Holz, Platten und Baustoffe

Holzring steigert Umsatz um 14 Prozent


Nach einem Wachstum von 7,5% im vergangenen Jahr konnte der Holzring 2008 sogar um 14% zulegen. Der zentralregulierte Umsatz des Holzrings erreichte im Jahr 2008 mit 570 Millionen EUR einen neuen Höchststand. Geschäftsführer Olaf Rützel sieht interne wie externe Faktoren als Gründe für diese sehr positive Entwicklung in einem schwierigen Umfeld.

"Neben den Umsätzen durch neue Gesellschafter und mit neuen Lieferanten haben besonders auch die Aktivitäten unserer Kooperation für höhere Umsätze unserer Mitglieder gesorgt. Verbesserungen in der Kommunikation, erfolgreiche Vermarktungsaktionen mit der Industrie und deutliche Optimierung von Prozessen haben sich ausgezahlt", so Rützel. "Eine echte Bestätigung für die bisher geleistete Arbeit ist darüber hinaus die deutlich erkennbare Umsatzkonzentration bei den Gesellschaftern auf die etablierten Holzring-Lieferanten."

Die hohe Marktdurchdringung der Holzring Gesellschafter-Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz lässt die Kooperation weitere Wege für externes Wachstum suchen. "In Holland haben wir bereits erste Erfolge erzielt. Die Aktivitäten, unsere Verbundgruppe international noch breiter aufzustellen, sind damit vorgezeichnet".


Zugleich wird 2009 für den Holzring unter den Zeichen von Konsolidierung und Ausbau vorhandener Vorteile stehen. "Wir wollen unsere erreichten Positionen noch weiter ausbauen und das Leistungsspektrum des Holzrings noch schärfer auf die Anforderungen unserer Gesellschafter und der HR-Lieferanten fokussieren. Die Entwicklung im Jahr 2008 hat uns bewiesen, wie große Synergien aus der Gemeinschaft generiert werden können", sind sich der Vorsitzende des Beirats Albert Gebhardt und Olaf Rützel über die Strategie einig.

aus ParkettMagazin 02/09 (Wirtschaft)