Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


W. & L. Jordan GmbH

Joka im Deutschen Haus in Vancouver

Mit olympischen Erfahrungen können nicht viele glänzen. Matthias Becker und Stephan Lohnstein vom Joka-Partner Belo aus Neu-Anspach (www.becker-lohnstein.de) aber haben bereits zum zweiten Mal zum erfolgreichen Gelingen dieses internationalen Spitzen-Events des Sports beigetragen: Nach 2008 in Peking haben die beiden Profis mit ihrem versierten Team auch 2010 im Deutschen Haus Joka-Bodenbeläge aus dem Hause Jordan verlegt: Rund 1.900 qm Tuftingteppichboden und Webware, Sauberlauf, abgepasste Teppiche, Designbeläge und Laminat - insgesamt acht verschiedene Produkttypen.

Keine einfache Aufgabe, denn die Zeit drängte. Die Verlegung der gesamten Fläche erfolgte innerhalb von nur 18 Stunden am Stück. Für große Flächen waren Designfliesen vorgesehen. Zum Teil komplizierte Grundrisse mit Rundungen sorgten für zusätzlichen Aufwand und kosteten Zeit. Aber: "Die Joka-Produkte waren hochwertig und gut zu verarbeiten" lobt Stephan Lohnstein, "insofern verlief die Verlegung reibungslos." Weil ein Großteil der Beläge nach den Olympischen Spielen zurückgebaut werden sollte, wurden sie auf Sigaway-Unterlagen verlegt.

Das DSM-Team sei nach Abschluss der Arbeiten von der Joka-Ware und der Verlegung begeistert gewesen, vor allem von den Designbelägen und der Webware Contura, erinnert sich Lohnstein. Es wäre enorm, welch hochwertiger Eindruck durch anspruchsvolle Beläge in einem durchdachten Gestaltungskonzept erreicht werden könne...

Krönung der Spiele waren dann die Medaillen-Gewinne der beiden Top-Biathletinnen Magdalena Neuner und Martina Beck, die ihre Erfolge auf den Böden ihres Partners Jordan feiern könnten: Neuner gleich zwei Goldmedaillen und eine silberne, Beck eine Bronzemedaille.

W. & L. Jordan GmbH
Joka bereitet den Athleten im Deutschen Haus in Vancouver den roten Teppich: Sauberlauf Maximus und Teppichboden Tizian
W. & L. Jordan GmbH
Sportsbar mit Laminat Eastside Kalkeiche
W. & L. Jordan GmbH
Pressezentrum im Deutschen Haus in Vancouver

Für den Raumausstater-Meisterbetrieb Belo war die Ausstattung des Deutschen Hauses ein besonderes Erlebnis und eine besondere Ehre. Anfang März ist das Unternehmen noch einmal nach Kanada gereist, um das Deutsche Haus für die Paralympics in Whistler Mountain vorzubereiten.

Objekt-Telegramm



Projekt: Deutsches Haus, Vancouver 2010 (Simon Frazer University)
Planung: Architekturbüro Schulte Concept, Düsseldorf
Gesamtfläche: Rund 1.900 qm Bodenbeläge, plus 750 qm Sigaway
Verlegung: Raumaustatter-Meisterbetrieb Becker + Lohnstein, Neu-Anspach
Bodenbeläge: - Teppichboden: Qualitäten Surprise, Campo, Armada und Tizian aus Kollektion Trend 011, Webware Contura aus Kollektion Format
- Abgepasste Teppiche: Shag Riviera
- Sauberlauf: Qualität Maximus Rot
- Designbeläge: Dekor Eiche gekalkt aus Kollektion Design 12
- Laminat: Dekor Eastside Kalkeiche 9208 aus Kollektion Fantastic
Unterlagen: Sigaway
Einsatzgebiete:- Foyer und Eingang: 660 qm Designbelag Eiche gekalkt
- Eingang innen: 60 qm Teppichboden Tizian in Rot- Eingang außen: Sauberlauf Maximus in Rot- Flure und Passagen: 360 qm Teppichboden Surprise- Olympia Lounge: 70 qm Webware Contura- Media Lounge: 87 qm Webware Campo- Athleten Lounge: 47 qm Webware Campo, Teppich Riviera- Lounge 1: 60 qm Teppichboden Armada- Lounge 2: 60 qm Webware Campo- Sportsbar: 280 qm Laminat Eastside Kalkeiche 9208- Munich 2018: 70 qm Laminat Kalkeiche 9208- Whistler Bar: 90 qm Teppichboden Surprise

aus BTH Heimtex 03/10 (Referenz)