Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Deutsche Parkettindustrie

Zweistellige Rückgänge in Produktion und Absatz


Die deutschen Parketthersteller leiden massiv unter der Rezession. Wie der Verband der Deutschen Parkettindustrie (VDP) auf seiner diesjährigen Tagung mitteilte, brach die Produktion um 14,8% ein, was vor allem aus einem extrem schlechten vierten Quartal mit einem massiven Minus von 22,9% resultierte. Damit fiel die Produktionsmege auf ca. 11 Mio. qm. Zum Teil drastische Einbußen mussten vor allem Mosaik- und Mehrschichtparkett hinnehmen, besser schlugen sich Massivholzdielen und Landhausdielen , die sogar leicht zulegen konnten, genauso wie 14/16 mm-Stabparkett.

Im ersten Quartal setzte sich der Negativtrend fort, die Produktion verringerte sich um weitere 18,2%. Der Inlandsmarkt schrumpfte 2008 um von 20,6 auf 17,9 Mio. qm, was auch auf die Importe drückte: Sie verloren 3,2%, wovon vor allem Mehrschichtparkett aus Österreich, China und Polen betroffen war. Der Export nahm um 4,8% zu, begünstigt durch zwei gute erste Quartale.


aus ParkettMagazin 03/09 (Wirtschaft)