Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Karsten Krause, Fachgruppe Bodenleger

"Alte Mauern sind eingerissen"


"Ehemalige Differenzen sind Geschichte und alte Mauern sind eingerissen", sagt Karsten Krause zum Gewerke übergreifenden Gedankenaustausch mit Malern und den Raumaustattern um Richard Kille. So genannte Berufsfamilien sollen geschaffen werden. Nur die Estrichleger haben sich aus dem angestrebten Verbund verabschiedet und suchen ihre Allianzen in Bereichen des Bauhauptgewerbes. Das hat, laut Krause, historische und personelle Ursachen. "Alle anderen Gründungsmitglieder der Familie halten zur Stange und haben Übereinstimmung im modulartigen Aufbau der Ausbildung gefunden."

Im Grundmodul herrscht Identität aller Inhalte, das Kernmodul macht den eigentlichen Beruf aus, ist aber so flexibel, dass der Auszubildende noch in einen der anderen Berufe wechseln könnte. Das Spezialmodul schließlich ist nicht mehr austauschbar und würde bei Parkett beispielsweise die Themen der Restauratoren oder Sportböden beinhalten. Jetzt muss auf der politischen Ebene geklärt werden, wie das Ausbildungsmodell institutionalisiert werden kann.


aus ParkettMagazin 04/09 (Wirtschaft)