Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Forbo

Umsatzrückgang im ersten Halbjahr


Bei Forbo hat sich die rückläufige Umsatzentwicklung des letzten Quartals 2008 auch in der ersten Jahreshälfte 2009 fortgesetzt, obgleich sich der Mischkonzern in verschiedenen Ländern und wichtigen Marktsegmenten gut behaupten konnte. Auf Basis vorläufiger Zahlen rechnet die Gruppe per 30. Juni mit einem Rückgang von 8 % auf 880 Mio. CHF (etwa 579 Mio. EUR). Das operative Ergebnis (EBIT) wird aufgrund "frühzeitig eingeleiteter Strukturanpassungen" bei 45 Mio CHF (Vj: 54 Mio. CHF) erwartet.

Zahlen für die drei Geschäftsbereiche Bodenbeläge, Klebstoffe, Antriebs- und Leichtfördertechnik nannte das Unternehmen nicht.


Für das zweite Halbjahr wird mit einem ähnlichen Umsatz wie im ersten bei einem besseren Betriebsergebnis gerechnet, sofern sich das wirtschaftliche Umfeld nicht weiter verschlechtert.

aus BTH Heimtex 07/09 (Wirtschaft)