Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


IMM Cologne 2010

Catwalk der Innovationen

Köln - Während der Interzum - die weltweit größte Messe für Zulieferer der Möbelindustrie und des Innenausbau -, die vom 13. bis 16. Mai stattfand, stellte Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH, der internationalen Presse die wichtigsten Neuheiten für die imm cologne 2010 vor.

Wer mit Möbeln Geld verdienen will, kommt an Deutschland und damit an der imm cologne als der größten Veranstaltung in diesem Markt nicht vorbei. Deutschland ist nach wie vor der Möbelgigant in Europa. Nach Schätzungen der Dredner-Cetelem Kreditbank verzeichnet Deutschland ein Möbel-Marktvolumen von 27 Mrd. Euro, im Vergleich zu 16,8 Mrd. Euro des Zweitplatzierten Großbritannien und den 13,6 Mrd. Euro Italiens, also gerade einmal die Hälfte des Premium-Standorts Deutschland. Der Vorsitzende der Koelnmesse ist aber in großer Sorge, dass besonders die deutsche Branche aufgrund einer Vielzahl nationaler und regionaler Veranstaltungen, die eher unkoordiniert nebeneinander her laufen und Zeit und Kostenbudgets auffressen, im Wettbewerb an Boden verliert. So könne keine optimale Zusammenführung von Ausstellern und Fachbesuchern entstehen. Die imm cologne sei der richtige Platz, an dem die Industrie gleich zu Beginn des Jahres ihre marktreifen Produkte zeigen und auf der die Einkäufer ordern können, damit die neue Ware zur umsatzstärksten Zeit, dem Herbst, im Einzelhandel ist.

Daher sei das Wichtigste für die imm cologne die Wiedergewinnung der starken nationalen und internationalen Marken - und zwar in allen Segmenten. Dabei bezog sich Böse vor allem auf die Einkaufsverbände mit ihren Einkaufskommissionen und die Küchenhersteller, die zur imm zurückkehren sollten. Die imm cologne könne als Einrichtungsmesse nicht nur einen internationalen Branchenüberblick geben, sondern basiere auf einer starken nationalen Beteiligung und fokussiere sehr deutlich die Fachsortimente. Gerade die stehen im Blickpunkt und erste Gespräche mit den Branchen Leuchten, Teppiche und Textilien, bisher eher im hochwertigen Bereich, werden bereits geführt.

Die Veranstaltung 2010 beginnt mit einem Dienstag (19. Januar) und endet am Sonntag (24. Januar). Die Publikumstage sind weiterhin der Samstag und der Sonntag. Damit wird die Veranstaltung einen Tag kürzer. Auch die Öffnungszeiten haben sich angepasst: Messebeginn um 10 Uhr, Messeschluss 19 Uhr.


Unter dem Namen "pure village" geht ein neues Messeformat an den Start. In der Halle 3.2 wird eine emotionale Atmosphäre kreiert, die besonders die Design orientierten Marken ansprechen soll. Die Ausstellungsfläche ist hier auf 30 bis 50 oder 100 qm begrenzt und gibt den Ausstellern höchstmögliche Flexibilität. Das moderne Design findet sich zukünftig in den Hallen 10.2, 11 und 3.2 . Der konsumige Bereich mit seinen starken Marken wird im Norden des Messegeländes konzentriert.

Die Halle 3.2 ist auch die Heimat für ein völlig neues Messethema. Unternehmen aus dem hochwertigen Sanitärbereich zeigen in experimentellen Installationen ihre Visionen. Das Bad wird heutzutage gern im Kontext mit hochwertigem Möbeldesign gesehen. Dem Lifestyle-Thema Bad will die imm vor allem auch an den beiden Publikumstagen den etwa 30.000 Verbrauchern, die zu 70 Prozent einen klaren Einrichtungswunsch haben, Rechnung tragen.

Für die imm cologne 2010 wird die Koelnmesse eine große Besucheroffensive starten. Erste Maßnahme: die Aussteller werden animiert, ihre Abnehmer und potentiellen Kunden verstärkt zum Besuch der imm cologne zu mobilisieren. Der Schwerpunkt dieser Aktion, von der Messe unterstützt, wird auf Zentral-Europa liegen. Eine weitere Maßnahme nimmt Besucher aus Übersee ins Visier. Rund 4.000 Händler werden eingeladen. In Kooperation mit GEM, der französischen Exportorganisation, werden über 100 Top-Besucher nach Köln eingeladen. Auch um die kleinen und mittleren Möbelhäuser wird sich die Messe intensiv kümmern und maßgeschneiderte Reiseangebote entwickeln. Die imm cologne findet statt vom 19. bis 24. Januar 2010.

aus Haustex 06/09 (Wirtschaft)