Messe Park
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Sika: Bodenbeschichtung in der Verpackungshalle von Seeberger in Ulm

Schwierige Ausgangssituation gemeistert

Liebhaber von Trockenfrüchten, Nüssen und Kaffeespezialitäten kommen an den Produkten von Seeberger aus Ulm nicht vorbei. 2009 erhielt deren neu gebaute, 1.600 m2 große Verpackungshalle einen geeigneten Boden. Die Bauherren legten größten Wert auf Ebenheit und eine ansprechende Optik. Diese Kriterien erfüllen die Systemlösungen von Sika Deutschland, die der Verarbeiter Johannes KellerBau für die Beschichtungsarbeiten einsetzte.

Schon die Beschichtung der Bodenfläche war eine große Herausforderung. Die unebene Fläche erforderte eine aufwändige Untergrundvorbereitung: Im ersten Arbeitsschritt wurde die Betonfläche kugelgestrahlt, danach erhielten der Untergrund und die Betonsockel einen glättenden Diamantschliff. Anschließend wurde die gesamte Bodenfläche und der Betonsockel mit Sikafloor-161 grundiert. Das 2-komponentige Epoxidharzbindemittel ist mechanisch hochfest und einfach zu dosieren. Es ist als Grundierung oder Egalisierung auf Beton und Zementestrich für normal bis stark saugende Oberflächen einsetzbar.

Ein erneuter Diamantschliff sorgte für die Reduzierung der Hochpunkte auf der grundierten Fläche. Die Tiefpunkte im Boden wurden mit Sikafloor-156 verspachtelt. Dieses niedrigviskose, 2-komponentige Epoxidharzbindemittel ist farblos, einfach zu dosieren und mechanisch hochfest. Sikafloor-156 verfügt über ein gutes Eindringvermögen. Es ist hervorragend für die Grundierung, Egalisierung oder Reprofilierung unter allen Sikafloor-Epoxidharz- bzw. Polyurethan-Flüssigkunststoffen geeignet.

Nach diesen intensiven Vorbereitungen wurde eine Epoxidharzdreieckskehle als Anschluss zwischen Sockel und Wand mit Sikafloor-161 + Quarzsand eingebaut. Für einen optimalen Porenschluss wurden direkt der Witterung ausgesetzte Oberflächen in zwei Arbeitsgängen grundiert. Zunächst musste mit Quarzsand lose abgestreut werden. Danach wurde das mechanisch hochfeste, 2-komponentige Epoxidharzbindemittel Sikafloor-161 aufgebracht.

Im nächsten Arbeitsschritt erhielten Boden- und Sockelfläche sowie die Hohlkehle eine Kratzspachtelung mit Sikafloor-261 im Farbton RAL 7030 und Quarzsand. Mit Colorquarzsanden und Farbchips können verschiedene Farbtöne erzeugt werden, so dass Sikafloor-261 über eine enorme Farbtonvielfalt verfügt. Das Allround-Epoxidharzbindemittel ist universell einsetzbar, abriebfest und flüssigkeitsdicht. Mit Sikafloor-261 wurden unter der Zugabe von Quarzsand alle Flächen beschichtet, nachdem ein weiterer Diamantschliff für die Ebenheit von Boden und Sockel sorgte. Zuletzt wurden alle Flächen mit der UV-beständigen Polyurethan-Versiegelung Sikafloor-356 N matt versiegelt.

Sika Deutschland GmbH
Die neue 1.600 m2 große Verpackungshalle von Seeberger erhielt 2009 einen neuen Boden.
Sika Deutschland GmbH
Sika erfüllte die hohen Ansprüche von Seeberger: Der nun ebene Boden präsentiert sich nach den Beschichtungsarbeiten in einer einwandfreien Optik.
Sika Deutschland GmbH
Verpackungshalle von Seeberger in Ulm

Nach den umfangreichen Beschichtungsarbeiten präsentiert sich der nun ebene Boden in einwandfreiem Zustand und in einer ansprechenden Optik.

Objekt-Telegramm


Objekt: Verpackungshalle von Seeberger, Ulm
Umfang: 1.600 m2
Grundierung: Sikafloor-161
Egalisierung: Sikafloor-156
Kratzspachtelung: Sikafloor-261
Polyurethan-Versiegelung: Sikafloor-356 N matt
Beschichtungsarbeiten: Johannes KellerBau, Ulm

Beschichtungs-Info
Sika
Tel.: 0711/80 09-0
Fax: 0711/80 09-576

aus FussbodenTechnik 05/10 (Referenz)