Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Tendence

Ab 2010 wieder Ende August


Frankfurt - Die Tendence, internationale Frankfurter Herbstmesse, kehrt ab 2010 an ihren angestammten Termin Ende August zurück. Mit dieser Entscheidung folgt die Messe Frankfurt Exhibition nach eigenen Angaben der mehrheitlichen Empfehlung der Tendence Strategiekommission.

Basis der Empfehlung und in der Folge gemeinsamen Entscheidung sind die Ergebnisse der umfassenden Aussteller- und Besucherbefragung, die die Messe Frankfurt in den letzten Wochen durchgeführt hat. Rund zwei Drittel der befragten Aussteller und Besucher der Tendence präferieren darin die Rückkehr zum traditionellen Termin. Damit findet die Tendence 2010 von Freitag, 27. August, bis Dienstag, 31. August, in Frankfurt am Main statt. Ursprünglich war die Messe vom 2. bis 7. Juli terminiert.

Der frühe Juli-Termin der Tendence 2008 und 2009 sei das Ergebnis gewesen mehrerer umfassender Aussteller- und Besucherbefragungen zu den aktuellen Orderrhythmen im Handel, so die Messe Frankfurt. Eine Veränderung des Orderverhaltens, wie es diese Befragung vorhergesagt hatte, sei jedoch nicht nachhaltig eingetreten. "In diesen wirtschaftlich fordernden Zeiten steht die Planungssicherheit für den Handel an erster Stelle. Damit verbunden sind ein konservativeres und zeitnaheres Orderverhalten zur Verkaufssaison. Die Messe Frankfurt ist aufgrund der neuen und eindeutigen Ergebnisse dieser Befragung nun wiederholt tätig geworden. Wir folgen daher erneut dem Votum und der Empfehlung der Strategiekommission und gehen mit der Tendence an ihren angestammten Termin zurück", erklärt Dr. Michael Peters, Geschäftsführer der Messe Frankfurt, die Terminverlegung.


Zu dem späteren Termin Ende August habe der Handel bereits mehr Klarheit darüber, welche Ordermöglichkeiten ihm für die Herbst-/Wintersaison offenstehen und wie sich das Konsumverhalten in der zweiten Jahreshälfte gestalten wird. Diese Entwicklung im Handel zeichnet sich laut Unternehmeraussagen über alle Handelsformen hinweg unabhängig von der Firmengröße ab. "Die Händler sind durch die momentane Wirtschaftslage so verunsichert, dass sie nur verhalten zu einem früheren Zeitpunkt einkaufen wollen. Mit dem alten Termin Ende August unterstützen wir so gemeinsam mit der Messe ganz besonders den Fachhandel und eröffnen ihm Weg weisende Chancen", sagt Stephan Koziol, Geschäftsführer der Haushaltsartikel-Firma Koziol.

Die Tendence in Frankfurt ist das nach eigenen Angaben wichtigste Konsumgüterevent und die bedeutendste Designplattform für die zweite Jahreshälfte. Sie spricht überwiegend den designorientierten Fachhandel sowie den hochwertigen Accessoire- und Geschenkehandel an. Sie zeigt die neuesten Trends für die kommende Herbst-/Wintersaison und gibt einen Ausblick auf die Frühjahrs- und Sommerneuheiten des nächsten Jahres.

aus Haustex 12/09 (Wirtschaft)