Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Bauwerk

Schnelles Ausmessen mit der Stairbox


Um das Aufmaß vorgefertigter Treppenstufen zu erstellen, empfiehlt Bauwerk die Stairbox. "Die digitale Vermessung ist deutlich schneller als das bisherige Verfahren und weniger anfällig für Fehler", sind die Schweizer Parkettmacher überzeugt.

Vorbei also sind die Zeiten, da jede Stufe mühsam mit einer Papierschablone ausgemessen werden musste. Die Stairbox ist schnell und präzise. Und Schwellenangst vor dieser Technik braucht kein Verleger zu haben. Alles ist schon vorinstalliert und macht den Einsatz der Stairbox völlig unkompliziert. Außerdem unterstützen die Bauwerk-Spezialisten ihre Verleger und garantieren, dass bei der Treppenproduktion alles rund läuft.

Die mit der Stairbox erfassten Daten werden von der Baustelle direkt an Bauwerk übertragen. Der Parketthersteller liefert die Treppenstufen dann in der Expressversion (ausgewähltes Sortiment von cirka 100 Produkten) innerhalb von 14 Werktagen direkt auf die Baustelle. Die Vorteile für den Verleger sind klar: Treppen aus dem gleichen Parkett wie der von ihm verlegte Boden, effizienter Service "Alles aus einer Hand", ein Zusatzgeschäft durch die Treppenfertigung.

Bauwerk Parkett AG
Treppe und Parkett aus einem Stück. Das Stairbox-Messsystem amortisiert sich nach wenigen Aufträgen.

Und wie verkauft der Handwerker das seinem Kunden? Mit digitaler Stairbox und Laptop beweist der Verleger modernstes Know-how. Er wird zum Komplettanbieter in Sachen Fußboden und Treppe. Der Bauherr muss keinen weiteren Handwerker beauftragen. Bauwerk: "Das zahlt sich bei Preisverhandlungen positiv aus und hinterlässt am Ende einen zufriedenen Endverbraucher."

aus ParkettMagazin 03/12 (Sortiment)