Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hagebau-Holzhandel

EK/Servicegroup und E/D/E erfolgreich integriert

Die Hagebau-Holzhändler sind mit ihrer Kooperation zufrieden. Das zeigt eine Umfrage unter 213 Unternehmen, darunter nicht nur Hagebau-Gesellschafter, sondern auch Mitglieder der EK/Servicegroup, Bielefeld, und des E/D/E, Wuppertal. Auf die Frage 'Wie zufrieden sind Sie generell mit der Hagebau im Bereich Holzhandel?", gaben mehr als die Hälfte der Händler die Note 1 oder 2. 'Das ist ein sehr gutes Resultat", betont Ralf Ax, Bereichsleiter Holzhandel. 'Die Daten sind repräsentativ und aussagekräftig."

Im Durchschnitt liegt die Note der Globalzufriedenheit laut Heinze Marktforschung bei 2,6. Die Umfrage hat auch gezeigt, dass die Integration der Mitglieder von E/D/E und EK offensichtlich gut gelungen ist. Diese Unternehmen haben im Durchschnitt sogar bessere Noten als die Hagebau-Gesellschafter verteilt.

Die Untersuchung gibt Hagebau auch Anhaltspunkte, wie stark ihre Leistungen genutzt werden. So ist im operativen Einkaufsbereich das Sortiment Schnittholz/Hobelware besonders gefragt. Häufig kaufen die Händler zudem Holzwerkstoffe und Produkte aus dem Sortiment Boden/Wand/Decke über die Soltauer Zentrale ein. Bei der Beurteilung des Einkaufs in den einzelnen Produktbereichen fällt die durchweg überdurchschnittliche Beurteilung von Zuverlässigkeit, Fachwissen/Kompetenz und partnerschaftlicher Zusammenarbeit auf.


Als wesentliche Vorteile von Hagebau gegenüber anderen Verbundgruppen sehen die Holzhändler das umfangreiche Dienstleistungspaket. In der Einzelbetrachtung schneiden vor allem der Versicherungsdienst, das Marketing und die Refinanzierung sehr gut ab. Mehr als 92% der Unternehmen geben an, die Entwicklung ihrer Geschäftsbeziehungen zur Hagebau-Zentrale habe sich in der letzten Zeit verbessert oder sei konstant gut geblieben. Kritik wurde an der Schnelligkeit in der Umsetzung von Maßnahmen geäußert.

aus ParkettMagazin 05/09 (Wirtschaft)