Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


GD Holz

Neues Export-Förderprogramm

Die Service GmbH des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel (GD Holz) hat ein Programm zur Export-Förderung für die mittelständische Holz- und Holzwerkstoffindustrie sowie exportwillige Holzhandelsunternehmen auf Wachstumsmärkten im Ausland ins Leben gerufen. Wachstumsmärkte finden sich in Osteuropa, diversen Ländern Asiens, Nordafrika und Südamerika. Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der Zielländer ist die Finanzkraft der jeweiligen Volkswirtschaft, z.B. aus Rohstoffvorkommen.

Diese Idee wurde in der Vergangenheit bereits im Holzabsatzfonds (HAF) für sogenannte "Secondary Markets" erarbeitet. Da der HAF inzwischen nicht mehr existiert, wurde der Gedanke innerhalb der Struktur der Service GmbH des GD Holz aufgegriffen. Das Programm sieht vor, Wachstumsmärkte für deutsches Holz und deutsche Holzprodukte weltweit zu identifizieren und dort "Holzplattformen" auf bestehenden (Bau)Messen zu organisieren. Hiermit ist die Beteiligung der deutschen Unternehmen auf einem Gemeinschaftsstand oder zumindest in einem engen räumlichen Zusammenhang auf einer Messe gemeint. Dadurch sollen Synergien im Marketing generiert und Kosten eingespart werden.


Vor der eigentlichen Messebeteiligung werden zur Risikominimierung für potenzielle Aussteller zwei Vorstufen durchlaufen. Nach einer Informationsreise durch die Service GmbH folgt darauf aufbauend eine Unternehmerreise zur vertiefenden Informationsgewinnung. Nach vorangegangenen Erkundungen in 2009 sind im Jahre 2010 zunächst zwei Unternehmerreisen geplant. Die erste findet bereits vom 20. bis zum 22. Januar 2010 zur BUDMA in Poznan (Posen) statt. Vom 16.05. bis zum 19.05.2010 findet eine weitere, vergleichbare Reise nach Tripolis zur Libya Build statt. Libyen ist aktuell ein absoluter Wachstumsmarkt. Die Libya Build kann darüber hinaus als Portal für arabische und nordafrikanische Märkte angesehen werden. Auch hier wird diese Reise von der deutschen Botschaft in Libyen unterstützt. An der Unternehmerreise nach Tripolis können 10 bis 15 Personen teilnehmen. Interessenten für die Reise nach Libyen können sich unter luers@gd-holz.de an die GD Holz Service GmbH wenden.

aus ParkettMagazin 01/10 (Wirtschaft)