Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Mohawk/Unilin

Mohawk schreibt rote, Unilin schwarze Zahlen

Negative Jahresbilanz bei Mohawk: Die Umsätze des amerikanischen Bodenbelagskonzerns sanken 2009 um 21,7 % auf 5,3 Mrd. USD (umgerechnet etwa 4,0 Mrd. EUR). Besser schnitt die Konzerntochter Unilin ab. Der Hersteller von Laminatböden, Holzwerkstoffen und Dachsystemen hatte zwar ebenfalls ein Umsatzminus von 22,9 % auf 1,1 Mrd. USD zu verkraften. Die Belgier, die 2008 noch einen satten Verlust eingefahren hatten, schreiben 2009 aber wieder schwarze Zahlen: Der Gewinn lag bei 106,0 Mio. USD.


aus ParkettMagazin 02/10 (Wirtschaft)