Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hain Parkett

10 Prozent mehr Umsatz erwartet

Der bayerische Parketthersteller Hain konnte das Geschäftsjahr 2009 auf Vorjahresniveau abschließen. Für 2010 rechnet das Familienunternehmen mit einem Umsatz von rund 10 Mio. EUR. Das entspricht einer Steigerung von 10%. Grund für die optimistische Einschätzung ist laut Geschäftsführerin Susanne Hain die steigende Nachfrage nach handwerklich veredelten, naturgeölten Böden mit hoher Wertbeständigkeit sowie den Hain-Langdielen, die zunehmend von designorientierten Kunden gewünscht werden. Zudem stehe dem Handel jederzeit ein Lagerprogramm zur Verfügung, das mit einem Kernsortiment den kurzfristigen Bedarf deckt.


aus ParkettMagazin 02/10 (Wirtschaft)