Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Holzland

Zentral regulierter Umsatz steigt zweistellig

Erfreuliche Nachrichten aus der Düsseldorfer Holzland-Zentrale: Im Geschäftsjahr 2009 verzeichnet die Kooperation beim zentral regulierten Außenumsatz mit insgesamt 528 Mio. EUR ein dickes Plus von 12,8%. Damit wurde nach Aussage von Geschäftsführer Thomas A. Baur auch das selbst gesteckte Ziel übertroffen. Der Netto-Außenumsatz der Holzland-Gesellschafter im In- und Ausland belief sich im gleichen Zeitraum auf mehr als 1,5 Mrd. EUR. Laut Baur hat gerade das Krisenjahr 2009 gezeigt, wie wichtig eine starke Kooperation für den wirtschaftlichen Erfolg sein kann: "Die Entwicklung der vergangenen Monate hat verdeutlicht, wie komplex die Einflussfaktoren sind, die heute auf ein Unternehmen wirken. Steigende Anforderungen in einer rezessiven Marktentwicklung und der Druck einer klaren Positionierung sind wachsende Aufgaben gerade auch für die mittelständischen Unternehmen der Holzbranche. Netzwerke als aktiver Leistungsbringer sind damit das entscheidende Geschäftsmodell des angebrochenen Jahrzehnts." Der Holzhandel müsse sich in seinem regionalen Wettbewerbsumfeld entschlossen als "Ansprechpartner Nummer 1 für den Werkstoff Holz in seiner baulichen Nutzung" positionieren.


aus ParkettMagazin 02/10 (Wirtschaft)