Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Eurobaustoff

Terrassenholz bringt fast ein Viertel des Gesamtumsatzes "Holz im Garten"

"Outdoorbeläge haben in den letzten Jahren für einen großen Schwung im Sortimentsbereich Holz im Garten gesorgt. Sie machen bei uns bereits knapp ein Viertel unseres Holz im Garten-Umsatzes aus", berichtet Jürgen Bentz, Eurobaustoff-Category Manager Einzelhandel/Holz.

Die Kooperationszentrale bietet ihren Fachhändlern für den Outdoorbereich die unterschiedlichsten Hölzer an: Von Kiefer, Sibirischer Lärche und Akazie über Douglasie, Nubea, Bangkirai, Massaranduba und Garapa bis hin zur Thermo-Esche und auch WPC. Die größten Zuwächse verzeichnen dabei das Thermoholz und der Verbundwerkstoff WPC. "Sie haben sich in den letzten ein, zwei Jahren zu wahren Trendsettern entwickelt". Jürgen Bentz begründet dies für WPC vor allem mit gleich bleibenden Materialeigenschaften, der Witterungsbeständigkeit und der leichten Verarbeitung. "Und für viele Kunden ist zudem wichtig, dass es sich bei Thermo-Esche um eine einheimische Holzart handelt, der Kauf also auch unter ökologischen Aspekten bedenkenlos zu vertreten ist."

Eurobaustoff Handelsgesellschaft mbH & Co. KG
Thermo-Esche für Garten- und Badeteiche.

Für den Fachhändler stehen zudem geeignete Ausstellungsmodule bereit, mit denen Outdoorbeläge wirkungsvoll präsentiert werden können. Bereits im November 2007 wurde auf dem Warenforum in Wallau eine exklusive Galabau-Ausstellung mit vielen Terrassenbelägen gezeigt. Dieses Galabau-System kann - je nach Größe und Produktauswahl - im Holzfachhandel, Baustoffhandel oder aber auch auf der Einzelhandelsfläche aufgestellt werden.

aus ParkettMagazin 02/10 (Wirtschaft)